Google My Business Hilfe –
Sichtbarkeit für Ihr Unternehmen leicht gemacht

Anleitung: Wie ein vollständig optimierter Google My Business Eintrag die Zahl Ihrer Websitebesucher und Telefonanrufe und sogar der Besucher in Ihrem Ladengeschäft erhöhen kann

Google My Business Hilfe 2018 –
Sichtbarkeit für Ihr Unternehmen leicht gemacht

Anleitung: Wie ein vollständig optimierter Google My Business Eintrag die Zahl Ihrer Websitebesucher und Telefonanrufe und sogar der Besucher in Ihrem Ladengeschäft erhöhen kann

Was ist Google My Business und welche Vorteile bietet ein Eintrag für Ihr Unternehmen?

Google My Business (früher Google Places) ist ein kostenloses Branchenverzeichnis von Google. Ein Eintrag wird in den meisten Fällen durch Google selbst aus verschiedensten Quellen wie etwa Branchenverzeichnissen, Bewertungsportalen und anderen Websites erstellt.

Für ALLE Unternehmer, die ihre Produkte und Dienstleistungen im lokalen und regionalen Umfeld anbieten, ist ein Google My Business Eintrag von hoher Relevanz – aus folgenden Gründen:

  • Google ist die meistbenutzte Suchmaschine in Deutschland mit einem Marktanteil von 90 Prozent.

  • 97 Prozent der Kunden verwenden das Internet bzw. Suchmaschinen, wenn sie sich über lokale Dienstleistungen und Produkte informieren wollen.

  • 50 Prozent der Kunden, die nach lokalen Dienstleistungen und Produkten gesucht haben, kommen noch am selben Tag ins Ladengeschäft.

  • 98 Prozent aller lokal Suchenden entscheiden sich für ein Unternehmen, das auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheint.

Ein Google My Business Eintrag ist die Voraussetzung, um im “Local Pack” und auf Google Maps gefunden zu werden.

Der sogenannte “Local Pack” ist der erste Abschnitt der Google-Suchergebnisse (nach den AdWords Anzeigen). Er zeigt, wenn die Suchanfrage einen lokalen Bezug hat, drei lokale Unternehmen an.

Suchergebnisse im Local Box
Ziel sollte es nicht nur sein, dass Ihr Unternehmen unter den ersten Suchergebnissen rangiert, wenn Menschen nach Produkten oder Dienstleistungen in ihrer Nähe suchen. Die angezeigten Informationen sollten auch korrekt, vollständig und so optimiert wie möglich sein.

Google My Business Gratis – Kurs

Lernen Sie in nur 5 Tagen, wie Sie Ihr Google My Business Konto einrichten, optimieren und bestmöglich nutzen.

jetzt kostenlos Anmelden

Durch einen optimalen Eintrag auf Google, der Ihren potenziellen Kunden relevante und aktuelle Informationen bietet wie:

  • FIRMENNAME

  • ADRESSE

  • TELEFONNUMMER

  • ÖFFNUNGSZEITEN

  • LINK ZUR UNTERNEHMENSWEBSITE

  • LINK ZUR KARTENANSICHT AUF GOOGLE MAPS

  • BEWERTUNGEN, FOTOS UND VIDEOS

  • BEITRÄGE, ANGEBOTE & WEITERE,

gewinnen Sie neue Kunden und erleichtern diesen die Kontaktaufnahme.

Wo erscheint mein Google My Business Eintrag?

Ihr Unternehmenseintrag auf Google mit allen dazugehörigen Informationen erscheint in folgenden Bereichen:

  • 1. auf der rechten Seite der Suchergebnisse bei gezielten Suchanfragen nach Ihrem Unternehmen

  • 2. in einer Box mit lokalen Suchergebnissen – auch “Local Box” oder “Snack Pack” genannt

  • 3. bei den Suchergebnissen auf der Google Maps Karte

1. Suchergebnisse rechts

Gezielte Suchanfragen auf Google

2. Box mit lokalen Suchergebnissen

Suchergebnisse im Local Pack - lokale Suchergebnisse Box

3. Google Maps Karte

Suchergebnisse auf Google Map
Ohne Google My Business Eintrag taucht Ihr Unternemen weder im Local Pack (lokale Suchergebnisse), noch in den lokalen Suchergebnissen von Google Maps auf!

Wie und wo können Sie Ihren Google My Business Eintrag verwalten?

Einen Business Eintrag auf Google zu pflegen und zu optimieren, ist nicht schwierig und völlig kostenlos, solange Sie selbst die Pflege Ihres Eintrags unter google.com/business übernehmen.

Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein Google Account (mit einem Google Konto können Sie darüber hinaus viele weitere Google Dienste wie GMail, Picasa, YouTube, Google+ oder Google Maps nutzen).

Falls Sie bereits ein Google Konto besitzen, verwenden Sie einfach das bestehende. Falls nicht, können Sie jederzeit kostenlos ein neues Google Konto erstellen. Mit etwas Zeit – und unserer Anleitung unten zur Erstellung und Optimierung Ihres My-Business-Eintrags – schaffen Sie das im Handumdrehen.

Google My Business Leitfaden:
In drei Schritten zu Ihrem optimalen Unternehmenseintrag auf Google

1. SCHRITT: Ihre Firma bei Google eintragen oder einen bestehenden Eintrag übernehmen

Bevor Sie Ihr Unternehmen bei Google eintragen, überprüfen Sie bitte, ob für Ihren Firmenstandort bereits ein Eintrag existiert. Sollte dies der Fall sein, versuchen Sie diesen als Inhaber zu übernehmen.

Einen bereits existierenden Google-My-Business-Eintrag übernehmen:

  • Melden Sie sich bei Google mit dem Google-Nutzerkonto an, das Sie mit Ihrem Unternehmen verknüpfen möchten (oder erstellen Sie ein neues Konto unter dem “Anmelden”-Link, falls Sie noch kein Google Konto besitzen).

  • Geben Sie Ihren Unternehmensnamen in der Google Suche ein. Ihr Google Brancheneintrag sollte jetzt auf der rechten Seite der Suchergebnisse erscheinen.

  • Klicken Sie hier auf “Inhaber dieses Unternehmens?”.

  • Überprüfen Sie den Namen Ihres Unternehmens und korrigieren Sie diesen gegebenenfalls.

  • Wählen Sie eine Bestätigungsmethode aus, um Ihren Eintrag zu bestätigen und Ihr Konto zu verifizieren (siehe auch “Wie bestätigen und verifizieren Sie Ihr Unternehmen?” unten).

Video: Einen bestehenden Eintrag als Inhaber beanspruchen

Ihr Unternehmen neu eintragen:

  • Melden Sie sich mit dem Google-Nutzerkonto an, das Sie mit Ihrem Unternehmen verknüpfen möchten (oder erstellen Sie ein Google Konto, falls Sie noch keines haben).

  • Gehen Sie zu google.com/business und wählen Sie “Jetzt starten” in der oberen rechten Ecke.

  • Tragen Sie Ihren Firmennamen ein.

  • Tragen Sie Ihre Geschäftsadresse ein. Wenn Sie nicht an Ihrem Firmensitz, sondern überwiegend bei Ihren Kunden vor Ort arbeiten (z. B. Handwerker oder Fotografen), aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Ich stelle Waren und Dienstleistungen am Kundenstandort bereit”. Ist diese Option aktiviert, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Adresse auszublenden. Dazu aktivieren Sie die Option “Meine Adresse ausblenden (kein Geschäft)”.

  • Wenn Sie Ihre Dienstleistungen nur am Kundenstandort ausführen, geben Sie im nächsten Schritt an, in welcher Region/Entfernung Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen an Ihre Kunden liefern bzw. bereitstellen.

  • Wählen Sie eine passende Geschäftskategorie aus. Entscheiden Sie sich für eine Kategorie, die möglichst genau zu Ihrem Unternehmen passt. Auf diese Weise teilen Sie Google mit, welchen Kunden Ihr Brancheneintrag angezeigt werden soll.

  • Geben Sie Ihre geschäftliche Telefonnummer und die Adresse Ihrer Website an.

  • Wählen Sie eine Bestätigungsmethode aus.

Video: Einen neuen Eintrag erstellen

So bestätigen und verifizieren Sie Ihr Unternehmen:

Um Ihren Business-Eintrag zu bestätigen, können Sie zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen (nicht immer stehen alle Optionen zur Verfügung):

  • Telefonisch per Anruf oder SMS

  • Per E-Mail

  • Per Postkarte

Falls Sie Ihr Unternehmen noch nicht bestätigen möchten, klicken Sie auf “Eine andere Methode nutzen” und “Später ausprobieren”.

Überprüfen Sie, ob Ihre Kontaktdaten wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Postanschrift korrekt sind und korrigieren Sie diese gegebenenfalls.

Möglichkeiten, Ihr Google My Business Konto zu bestätigen

Möglichkeiten, Ihr Google My Business Konto zu bestätigen

2. SCHRITT: Ihre Unternehmensdaten optimieren, aktualisieren und vervollständigen

Rufen Sie das Google My Business Dashboard unter business.google.com auf, wählen Sie den Eintrag aus, den Sie verwalten möchten, klicken Sie auf “Standort verwalten” und anschließend oben auf den Menüreiter “Info”.

Hier können Sie Informationen zu Ihrem Unternehmen hinzufügen, bestehende überprüfen und gegebenenfalls korrigieren, ergänzen oder optimieren.

Wichtig: Jeder Nutzer kann eine Änderung Ihres Eintrags vorschlagen. Umso wichtiger ist es, auf die Korrektheit Ihrer Daten zu achten, damit nicht beliebige Personen dazu animiert werden, Änderungen vorzunehmen. Prüfen Sie regelmässig, ob alle Informationen richtig sind und bearbeiten Sie die vorgeschlagenen Änderungen.

 

Folgende Unternehmensinformationen können Sie auf Google veröffentlichen:

  • Firmenname – Hier tragen Sie Ihren offiziellen Firmennamen ein, wie er im Impressum Ihrer Website, im Handelsregister oder auch in Branchenverzeichnissen aufgeführt wird. Bei Freiberuflern und Einzelpersonen genügt es, Vornamen und Namen anzugeben.

  • Kategorie des Unternehmens & Einzugsgebiet –  Machen Sie diese Angaben so genau wie möglich, da Suchanfragen oft auf die Branche zielen und selten auf den Namen des Unternehmens. Außerdem können Sie hier den Radius des Einzugsgebiets, in dem Sie für Ihre Kunden tätig sind, angeben (in Kilometern).

  • Beschreibung (NEU 2018!) – Beschreiben Sie hier, was Ihr Unternehmen einzigartig macht. Fügen Sie außerdem nützliche Informationen zu Ihren Dienstleistungen und Produkten sowie über Ihre Mission und die Geschichte Ihres Unternehmens hinzu.

    Für Ihre Unternehmensbeschreibung stehen Ihnen 750 Zeichen zur Verfügung. Davon werden jedoch nur die ersten 250 angezeigt. Stellen Sie daher sicher, dass diese 250 Zeichen die wichtigsten Informationen und Keywords – einschließlich Ihres Standorts – enthalten.

  • Öffnungszeiten – Geben Sie hier sowohl die regulären als auch Sonderöffnungszeiten, etwa an Feiertagen oder in der Urlaubszeit, sowie Vertretungen etc. an.

  • Kontaktdaten – Telefonnummer, Website etc.

  • Weitere Links – z. B. online Termin vereinbaren, Bestellung aufgeben, Tisch reservieren, Speisekarte aufrufen etc.

  • Branchenspezifische Informationen (Attribute) – Wählen Sie hier alle zutreffenden Merkmale aus einer Ihnen zur Verfügung stehenden Liste. Diese wird durch Ihre Unternehmenskategorie definiert. So können Restaurants beispielsweise Attribute wie glutenfreie Speisen, Familienfreundlichkeit oder verschiedene Zahlungsarten hinzufügen.

  • Fotos & Videos 

Sie können Ihr Geschäftsprofil jederzeit bearbeiten, indem Sie sich in das My-Business-Dashboard einloggen und auf “Info” klicken. Dann klicken Sie auf den Stift neben dem Feld, das Sie bearbeiten möchten und nehmen Ihre Änderungen vor. Diese bestätigen Sie mit “Übernehmen”.

Ihre Unternehmensdaten bearbeiten

Ihre Unternehmensdaten auf Google My Business bearbeiten

3. SCHRITT: Fotos & Videos zu Ihrem Unternehmen

Laut Google erhalten Unternehmen mit Fotos 42 Prozent mehr Anfragen nach Wegbeschreibungen zu ihrem Unternehmen und 35 Prozent mehr Klicks auf ihre Websites als Unternehmen, die keine Fotos im Business-Profil haben. Grund genug, Ihre Unternehmensbilder und Videos hier zu platzieren.

Ideal sind qualitativ hochwertige Fotos, die scharf und gut ausgeleuchtet sind und Ihr Unternehmen bzw. Ihre Produkte optimal präsentieren. Folgende Kategorien können mit Bildern bestückt werden:

  • Profilfoto: Ihr Profilbild wird angezeigt, wenn Sie neue Fotos, Videos oder Rezensionen hochladen.

  • Titelbild: Eines der wichtigsten Bilder, da es in Ihrem Eintrag ganz oben angezeigt wird. Zwar gibt es keine Garantie, welches Foto von Google als Titelbild ausgewählt wird, jedoch teilen Sie Google auf diese Weise mit, welche Aufnahme Sie präferieren.

  • Zusätzliche Fotos: Hier können Sie weitere Bilder hochladen, um Ihren Google My Business Eintrag für Ihre Kunden noch informativer und ansprechender zu gestalten. Dazu gibt es folgende Unterkategorien:

    • Außenaufnahmen
    • Innenaufnahmen
    • Produktfotos
    • Teambilder

Laden Sie in jedem Fall zumindest ein Profilbild sowie ein aussagekräftiges Hintergrundbild zu Ihrem Unternehmen hoch. Schließlich werden Bilder nicht nur besser vom Nutzer wahrgenommen, sondern dienen auch als optische Visitenkarte Ihres Unternehmens – quasi der erste Eindruck, den ein potenzieller Kunde von Ihnen bekommt.

Die Fotos sollten mindestens 720 mal 720 Pixel groß sein und entweder im JPEG- oder PNG-Format vorliegen. Und denken Sie daran: Alle Fotos, die auf Ihr My-Business-Profil hochladen und veröffentlichen, werden auch bei anderen Google Diensten wie Google Maps oder der Google Bildersuche angezeigt.

Neben Fotos können Sie auch Videos hochladen.

Dabei gilt es folgende Kriterien zu beachten:

  • Länge: maximal 30 Sekunden

  • Größe: maximal 100 MB

  • Auflösung: mindestens 720p

Unser Tipp: Mit einem Video kann sich Ihr Unternehmen bereits deutlich von anderen Unternehmen in Ihrer Kategorie abheben.

Bilder & Videos platzieren

Bilder & Videos auf Google My Business platzieren

Google My Business Beiträge: Veröffentlichen Sie kostenlose “Mini-Anzeigen”

Um Ihre bestehenden und potenziellen Kunden auf aktuelle Informationen, Angebote, Rabatte, Veranstaltungen oder Ähnliches hinzuweisen, können Sie auf Ihrem Google-Business-Profil auch Beiträge veröffentlichen. Dabei handelt es sich um eine Art kostenlose (!) “Mini-Anzeige”, bestehend aus einem Bild, einem kurzen Text und einem weiterführenden Link. Ihre Beiträge werden Google Nutzern sowohl bei der Google Suche als auch in Google Maps in Ihrem Google Brancheneintrag unten angezeigt.

Hier ein paar Ideen für Ihre Goolge-Beiträge:

  • Veranstaltungen: Wenn Sie ein Event planen (z. B. ein Seminar, einen verkaufsoffenen Sonntag, einen Tag der offenen Tür etc.), können Sie hier eine Veranstaltung mit Datum und Uhrzeit anlegen und schließlich einen weiterführenden Link zur Registrierung oder für weitere Informationen hinzufügen. Eine Veranstaltung erlischt automatisch, sobald der Termin verstrichen ist.

  • Sonderverkaufsaktionen: Planen Sie während eines bestimmten Zeitraums eine Sonderaktion? Erstellen Sie hier einen Sonderverkaufsbeitrag, leiten Sie damit Ihre Kunden zu Ihrem Online-Shop oder locken Sie sie in Ihr Ladengeschäft.

  • Neue Produkte & Dienstleistungen: Führen Sie gerade neue Produkte und/oder Dienstleistungen ein? Verfassen Sie hier einen kleinen Beitrag, laden Sie ein aussagekräftiges Bild dazu hoch, fügen Sie eine Handlungsaufforderung hinzu und leiten Sie Ihre Interessenten auf die dazugehörige Website mit weiteren Informationen.

Die Möglichkeiten, die Ihnen ein Google-Beitrag bietet, sind schier endlos. Lassen Sie sich diese Gelegenheit, sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben, nicht entgehen!

Einen Google-Beitrag erstellen

Einen Google My Business Beitrag erstellen

Bewertungen Ihres Unternehmens auf Google

Laut einer Studie des Online-Dienstes BrightLocal aus dem Jahre 2018 lesen 86 Prozent der Nutzer Online-Rezensionen für lokale Unternehmen, 91 Prozent vertrauen Online-Bewertungen ebenso wie persönlichen Empfehlungen und für immerhin 30 Prozent sind auch die Reaktionen auf Rezensionen durch das Unternehmen selbst bei der Beurteilung von lokalen Unternehmen ausschlaggebend.

Online-Bewertungen können Ihrem Unternehmen helfen, sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben und das Vertrauen potenzieller Kunden zu gewinnen. Darüber hinaus beeinflussen Online-Rezensionen erwiesenermaßen sowohl Suchergebnisse als auch Klickraten.

Deshalb: Wenn Ihre Kunden Ihr Unternehmen auf Google, Facebook oder anderen Portalen bewerten (auch dies wird bei Google My Business angezeigt) – egal ob positiv oder negativ – reagieren Sie darauf! Auf diese Weise zeigen Sie nicht nur, dass Sie die Meinung Ihrer Kunden interessiert, sondern Sie beweisen Ihren potenziellen Kunden auch Ihre Professionalität: Ihre Fähigkeit, mit Kritik umzugehen und Lösungen zu finden sowie die Bereitschaft, sich stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern.

Bitten Sie Ihre Kunden ruhig darum, Erfahrungsberichte zu verfassen und Ihr Unternehmen zu bewerten. Schließlich kann Mund-zu-Mund-Propaganda wesentlich dazu beitragen, dass mehr potenzielle Kunden Ihr Unternehmen im Internet finden.

Video: Bewertungen auf Google beantworten

Fragen & Antworten auf Ihrem Google-My-Business Profil

Die “Fragen & Antworten”-Funktion bei Google bietet Ihnen eine hervorragende Möglichkeit, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten und sich als Experte Ihres Fachs zu präsentieren.

So nutzen Sie Fragen & Antworten auf Google optimal:

  • Ergänzen Sie selbst häufig von Ihren Kunden gestellte Fragen und beantworten Sie diese.

  • Beantworten Sie die Fragen Ihrer potenziellen Kunden. Bedenken Sie, dass Fragen auch von sogenannten Google Local Guides beantwortet werden können – das sind Personen innerhalb der Community, die regelmäßig Rezensionen bzw. neue Einträge in Google Maps verfassen. Umso wichtiger ist es, dass Sie schnell reagieren und selbst alle gestellten Fragen beantworten, damit es gar nicht erst zu möglicherweise inkorrekten Angaben kommen kann.

  • Stellen Sie umgekehrt auch selbst Fragen und lassen Sie diese durch die Google Nutzer beantworten.

  • Heben Sie Top-Antworten hervor: Sie können eine besonders hilfreiche Antwort an den Anfang Ihrer Liste rücken, indem Sie auf die Schaltfläche “Hilfreich” mit dem Daumensymbol klicken.

Unser Tipp: Laut Google kann Sie das Beantworten von Fragen sichtbarer machen. Beantworten Sie deshalb alle Fragen Ihrer potenziellen Kunden und ergänzen Sie selbst die wichtigsten bzw. häufig gestellte Fragen inklusive Antworten.

Video: Fragen auf Google My Business stellen und beantworten

Fazit: Mit My-Business gibt Ihnen Google ein kostenloses Tool an die Hand, das Sie unbedingt nutzen sollten – zum einen, um die Sichtbarkeit und Reputation Ihres Unternehmens zu erhöhen, zum anderen, um neue Kunden zu gewinnen und sich gegenüber Ihren Konkurrenten abzuheben.

Fanden Sie die Inhalte in diesem Artikel hilfreich bzw. nützlich für Ihr Business? Dann sagen Sie es einfach weiter oder teilen Sie diesen Beitrag. Vielen Dank.

Hat dieser Artikel Ihr Interesse geweckt? Haben Sie noch Fragen, wünschen Sie Unterstützung zum Thema “Google My Business”?

Dann melden Sie sich hier für unseren Gratis-Kurs “Google My Business – Einrichten, Optimieren, Nutzen” an.

Gratis Mini E-Mail-Kurs – jetzt anmelden