Pinterest Marketing für Unternehmen einfach erklärt

inkl. 10 Pinterest Marketing-Tipps

Die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden gewinnen; Ihre Produkte zeigen; Ideen, Tipps, Anleitungen oder Inspirationen teilen; neue Nutzer auf Ihre Website bringen: Ja, das alles können Sie mit Pinterest für Unternehmen erreichen. Wie Sie das schaffen und für wen Pinterest eigentlich geeignet ist, verraten wir Ihnen hier.

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Starten wir mit den Basics:

    Was ist Pinterest?

    Pinterest ist kein "klassischer” Social-Media-Kanal wie Instagram, Facebook und Co. Es ist vielmehr eine Suchmaschine. Auf Pinterest kann man also direkt nach dem suchen, was man finden möchte.

    Andersherum können Sie als Unternehmen den Nutzern genau das bieten, was diese suchen. Das können Anleitungen, How-to-do-Videos oder andere Lösungen zu Problemen sein.

    Pinterest bietet sich auch besonders gut an, um auf Ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Die visuellen Inhalte werden dann gleichzeitig mit Ihrer Website verlinkt, um den Nutzern dort noch mehr Informationen zu bieten.

    Die Hauptfunktion von Pinterest ist also die Suche nach Dingen, die die Nutzer interessieren, um diese dann zu einer Website weiterzuleiten, auf der sich der jeweilige Anbieter präsentiert.

    Wie funktioniert Pinterest?

    Pinterest funktioniert zunächst einmal wie jede herkömmliche Social-Media-Plattform: Sie erstellen (nützliche) Inhalte und veröffentlichen diese auf Ihrem Profil. Diese können dann von Nutzern, die danach gesucht haben, gepinnt (also gemerkt) werden.

    Möchte der Nutzer weitere Informationen sehen, gelangt er direkt über den Pin auf Ihre Website.

    Der Pin wird in seinem Konto gespeichert und kann jederzeit wieder abgerufen werden.

    Speichert ein Nutzer einen von Ihnen erstellten Pin, wird dieser zudem bei Pinterest weiterverteilt und somit noch mehr Menschen angezeigt.

    Aber was genau sind Pins, Pinnwände und Ihr Feed?

    • 1. Pins

      Pins sind mit Beiträgen auf Instagram oder Facebook zu vergleichen. Ein Pin kann ein Foto, ein Video, Produkte oder andere grafische Inhalte sowie einen Text beinhalten.

      Klickt ein Nutzer auf einen Pin, gelangt er zu einer Website, auf der er mehr über das Abgebildete erfährt. Veröffentlichen Sie also einen Pin Ihres neuesten Produkts, Angebots oder einer Information, sollte der Link, der mit diesem Pin verbunden ist, direkt zu Ihrer Website führen.

    • 2. Pinnwände

      Pinnwände sind eine Art Ordner, auf denen Sie verschiedene Pins sammeln können. Geben Sie Ihren Pinnwänden passende Namen, um Ihren Followern die Suche nach bestimmten Themen zu erleichtern.

    • 3. Ihr Feed

      Der sogenannte “Home Feed” zeigt Ihnen Pins, Pinnwände oder Themen an, die für Sie relevant sind bzw. sein könnten. Entsprechende Inhalte werden anhand Ihrer Suchverläufe automatisch von Pinterest vorgeschlagen. Sie können jedoch auch ganz individuell einstellen, was Sie sehen möchten.

    Wer nutzt Pinterest?

    Pinterest erlebte in den letzten Jahren einen riesigen Aufschwung. 2022 kommt die Plattform auf rund 422 Millionen aktive Nutzer. Alleine in Deutschland nutzen ca. 16 Millionen Menschen Pinterest.

    Wie finde ich heraus, ob meine Zielgruppe Pinterest nutzt?

    Sobald Sie wissen, welche Menschen Sie auf Pinterest ansprechen möchten, gilt es herauszufinden, ob diese überhaupt auf der Plattform sind. Aber wie machen Sie das?

    Es gibt eine einfache Möglichkeit: Durchstöbern Sie Pinterest. Suchen Sie nach den Themen, die Sie veröffentlichen möchten und schauen Sie, ob es bereits Pins dazu gibt. Finden Sie viele Pins und Pinnwände, scheint Ihr Thema auf Pinterest beliebt zu sein.

    Sollten Sie nicht viel finden, muss das aber noch nicht heißen, dass Ihre Zielgruppe die Plattform gar nicht nutzt. Eventuell benennen diese Ihr Thema nur anders. Recherchieren Sie also erst einmal weiter.

    Da Pins auch in den Google Suchergebnissen angezeigt werden, ist das eine weitere Möglichkeit: Geben Sie Ihre Suchbegriffe in die Google Suche ein und schauen Sie, ob Ihnen hier Pins angezeigt werden.

    Für welche Unternehmen ist Pinterest sinnvoll?

    Pinterest dient dazu, Inspiration zu geben, Lösungen anzubieten oder einfach neue bzw. schöne Dinge zu präsentieren.

    Für diese Unternehmen ist Pinterest besonders geeignet:

    • Fotos und Videos Ihrer Produkte
    • Ideen und Inspiration für Kombinationen neuer Produkte
    • Beispiel: Fotos der neuesten Dekoartikel in einer Wohnung
    • Tipps oder Checklisten z. B. für Frisuren oder Make-up
    • neue Ideen aus der Branche
    • Beispiel: Erklärvideo eines Friseurs zum Haare flechten 
    • Tipps für Problemlösungen
    • Inspirationen für Unternehmen
    • Beispiel: 10 Tipps eines Unternehmensberaters zum richtigen Umgang mit Mitarbeitern
    • neue Kleidungstrends
    • Fotos und Videos von Bekleidung
    • Inspiration für Kombinationsmöglichkeiten etc.
    • neue Produkte
    • Beispiel: Die besten Ideen für Winter-Outfits (Bekleidungsgeschäft)
    • Fotos und Videos der Einrichtung
    • Tipps zur Einrichtung
    • Inspirationen für Dekoration
    • Beispiel: Inspirierende Fotos der Inneneinrichtung eines Restaurants
    • Schritt-für-Schritt-Anleitungen
    • Fotos für neue Ideen
    • Handwerkertipps
    • Beispiel: Erklärvideo eines Heizungsbauers zum Entlüften von Heizungen
    • Ideen zur Gartengestaltung
    • hilfreiche Tipps zur Bepflanzung
    • Anleitungen für Gartengeräte  
    • DIY-Videos für ein Blumenbeet
    • Beispiel: Die 10 besten Tipps eines Gärtners für blühende Pracht im Sommer
    • Videos zu Rezepten
    • Kochtipps
    • Anleitung zu Küchengeräten
    • Beispiel: Kochvideo mit den besten Rezepten fürs Familienessen
    • Videos von Aktivitäten
    • Tipps zu bestimmten Aktivitäten
    • Fotos und Videos von beliebten Reisezielen
    • Beispiel: Die 10 besten Reiseziele im Winter (Freizeitanbieter)
    • Erklärvideos zu den neuesten Produkten
    • Tipps zu neuen Technikgeräten 
    • Anleitungen für Software
    • Beispiel: Erklärvideo eines Softwareentwicklers zum neuesten Programm

    Was kostet Pinterest für Unternehmen?

    Um es kurz zu machen: Pinterest kann kostenlos genutzt werden. Von Unternehmen und Privatpersonen. Ein Pinterest Unternehmenskonto zu erstellen, kostet Sie also schon mal kein Geld. Jedoch kostet Social Media Marketing – und damit auch Pinterest Marketing – einiges an Zeit.

    Das Betreuen Ihres Kontos auf Pinterest und das Erstellen sinnvoller Pins lassen sich nicht mal so nebenbei erledigen. Diese Aufgaben brauchen Zeit und Recherche. Geben Sie sie an jemanden ab, kostet Sie das natürlich auch Geld.

    Seit ein paar Jahren können auch sogenannte Pinterest Ads geschaltet werden. Diese Anzeigen kosten logischerweise ebenfalls Geld.

    Welche Vorteile hat Pinterest für Unternehmen?

    Was können Sie als Unternehmen denn nun von Pinterest profitieren?

    Wir haben für Sie die wichtigsten Vorteile von Pinterest Business zusammengefasst:

    • Mithilfe der Suchmaschine die passende Zielgruppe ansprechen:

      Sie können potenzielle Kunden im richtigen Moment mit genau den richtigen Inhalten erreichen – vorausgesetzt, Pinterest Nutzer sind bereits auf der Suche nach passenden Lösungen oder Produkten wie den Ihren.

    • Nutzer auf Pinterest sind kauffreudig:

      93% der User auf Pinterest nutzen die Plattform im Zusammenhang mit einer Kaufentscheidung. 87% haben schon einmal etwas gekauft, was sie auf Pinterest gesehen haben.

    • Langfristiger Nutzen:

      Ihre Pins bleiben in der Regel ca. 3,5 Monate für Nutzer sichtbar. Im Vergleich zu Instagram oder Facebook ist das eine lange Zeit. Sie können also länger von Ihren geteilten Inhalten profitieren.

    • Mehr Kunden auf Ihrer Website:

      Durch die Verlinkung Ihrer Pins mit Ihrer Website, oder sogar direkt mit Produkten, können Sie mehr Besucher auf Ihre Internetpräsenz bringen.

    • Sich als Experte präsentieren:

      Indem Sie Inhalte erstellen, die einen Mehrwert bieten, zeigen Sie sich als Experten für das Thema. Je kreativer Sie Ihre Inhalte aufbereiten, desto mehr können Sie auf sich aufmerksam machen.

    • Google berücksichtigt Pinterest:

      Durch effektives Pinterest Marketing haben Sie die Chance, auf Google an Ihren Mitbewerbern vorbeizuziehen. Pins oder Pinnwände werden mitunter direkt bei Google angezeigt, wenn passende Suchbegriffe eingegeben werden.

    Wie funktioniert Pinterest Marketing?

    Wie Sie bereits gelesen haben, ist es möglich, durch Pinterest Marketing Millionen Nutzer zu erreichen. Anders als in anderen sozialen Netzwerken können Sie Pinterest Nutzer genau dann ansprechen, wenn diese nach etwas Bestimmtem suchen, das Sie anbieten.

    Um Pinterest Marketing erfolgreich zu betreiben, sollten Sie Folgendes berücksichtigen:

    Da Pinterest ausschließlich von visuellen Inhalten lebt, ist dies ein großer Vorteil für die Plattform und schließlich auch für Sie als Nutzer. Präsentieren Sie Ihr Angebot und bieten Sie Mehrwert. Dadurch ziehen Sie Aufmerksamkeit auf sich und können sich auf Pinterest etablieren.

    Um Ihr Pinterest Business erfolgreich zu machen, ist ein Unternehmenskonto wichtig. Es bietet Ihnen einen genaueren Einblick, was Sie öfter teilen sollten und was eher nicht.

    Wie Sie ein Pinterest Unternehmenskonto erstellen, erklären wir Ihnen im Folgenden:

    Ein Pinterest Unternehmenskonto erstellen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

    Wenn Sie bereits über ein privates Pinterest Konto verfügen, können Sie dieses ganz einfach in ein Unternehmenskonto umwandeln.

    • 1. Schritt:

      Melden Sie sich mit Ihrem privaten Konto bei Pinterest an.

    Bei Pinterest anmelden
    • 2. Schritt:

      Gehen Sie auf den Pfeil oben rechts.

    • 3. Schritt:

      Klicken Sie dann auf "In Unternehmenskonto umwandeln".

    Privates Konto auf Unternehmenskonto Pinterest umstellen
    • 4. Schritt:

      Klicken Sie nun noch auf "Upgrade".

    Unternehmenskonto Pinterest upgraden

    Haben Sie noch kein Pinterest Konto, können Sie ganz einfach ein kostenloses Unternehmenskonto erstellen.

    • 1. Schritt:

      Klicken Sie bei Pinterest auf den "Registrieren"-Button.

    • 2. Schritt:

      Gehen Sie auf "Kostenloses Unternehmenskonto erstellen".

    Pinterest registrieren und Unternehmenskonto erstellen
    • 3. Schritt:

      Geben Sie Ihre E-Mail Adresse und Ihr Alter an und legen Sie ein Passwort fest.

    Alle Daten für Pinterest Unternehmenskonto angeben
    • 4. Schritt:

      Füllen Sie nun alle Felder aus, um Ihr Konto zu erstellen und Ihr Unternehmen zu beschreiben.

    • 5. Schritt:

      Wählen Sie zuguterletzt aus, ob Sie Anzeigen schalten möchten.

    Damit Ihnen der Start in Ihr Pinterest Business leichter fällt, haben wir hier die 10 wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst:

    Mit Pinterest erfolgreich starten: 10 Pinterest Marketing-Tipps für Anfänger

    • 1. Tipp: Finden Sie heraus, wen Sie erreichen möchten.

      Recherchieren Sie, wen Sie mit Ihren Inhalten ansprechen wollen und schauen Sie, ob diese Menschen auf Pinterest unterwegs sind.

    • 2. Tipp: Posten Sie das, was Ihre Zielgruppe sucht und was ihr hilft.

      Bevor Sie wahllos Inhalte erstellen, informieren Sie sich, was Ihre Zielgruppe sehen will.

    • 3. Tipp: Recherchieren Sie, welche Suchbegriffe Ihre Zielgruppe verwendet.

      Finden Sie heraus, wie Ihre Zielgruppe nach bestimmten Inhalten auf Pinterest sucht und benutzen Sie dann genau diese.

    • 4. Tipp: Nutzen Sie ein Unternehmenskonto.

      Ein Pinterest Unternehmenskonto erlaubt Ihnen Zugriff auf Analyse-Daten und ermöglicht es Ihnen darüber hinaus, Anzeigen zu schalten.

    • 5. Tipp: Planen Sie Ihre Pins und Inhalte.

      Erstellen Sie genaue Pläne, wann Sie was veröffentlichen möchten. Planen Sie auch genügend Zeit ein, um nützliche Pins zu erstellen.

    • 6. Tipp: Qualität geht vor Quantität.

      Achten Sie auf eine gute Qualität Ihrer Inhalte. Erstellen Sie lieber weniger Pins, dafür qualitativ hochwertige.

    • 7. Tipp: Bleiben Sie Ihrem Stil treu.

      Stellen Sie immer einen Bezug zu Ihrer Website her. Verwenden Sie die gleichen Farben, Designs und/oder Schriftarten, um einen Wiedererkennungswert zu schaffen.

    • 8. Tipp: Veröffentlichen Sie regelmäßig.

      Pinnen Sie regelmäßig nützliche Inhalte. Das kann Ihre Bekanntheit steigern.

    • 9. Tipp: Optimieren Sie Ihre Inhalte.

      Durch Statistiken behalten Sie Ihre Zahlen immer im Blick. Nutzen Sie diese, um mehr von dem zu posten, was erfolgreich ist.

    • 10. Tipp: Optimieren Sie Ihre Website.

      Gelangt ein Nutzer über einen Pin auf Ihre Website, sollte er möglichst lange dort verweilen und die nächsten Schritte machen. Das kann eine Kontaktaufnahme oder sogar ein Kauf sein. Dazu muss Ihre Seite unmittelbar überzeugen.

      Stellen Sie sicher, dass der Nutzer vom Pin direkt auf die richtige Landingpage gelangt. Was genau eine Landingpage ist, erfahren Sie in unserem Blog.

    Sie überlegen, auch mit Instagram zu starten? Hier gibt's die 12 besten Instagram Marketing-Tipps für Anfänger.

    Fazit

    Mit Pinterest Marketing zu starten, kann eine lohnende Sache sein. Es kann Ihren Bekanntschaftsgrad erhöhen, mehr Kunden auf Ihre Website bringen und Ihre Verkäufe steigern. Aber wie jeder Social-Media-Kanal braucht auch Pinterest viel Aufmerksamkeit, Zeit und/oder Geld. Überlegen Sie sich also vorher gut, ob Pinterest das Richtige für Ihr Unternehmen ist.

    FAQ

    Pinterest eignet sich besonders für Unternehmen, deren Zielgruppe Frauen sind. Aber auch für viele andere Unternehmen kann Pinterest sinnvoll sein.

    Pauschal kann das nicht gesagt werden. Es gibt verschiedene Abrechnungsmodelle für Pinterest Ads.

    Es kommt ganz darauf an, was und wie Sie Inhalte teilen möchten. Bei Pinterest liegt der Fokus auf der Präsentation visueller Inhalte und Sammlungen. Der Kanal funktioniert wie eine Suchmaschine.

    Instagram hingegen ist keine Suchmaschine. Hier liegt der Fokus auf der Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Followern.

    Öffnen Sie Pinterest und klicken Sie auf das Plus-Symbol. Nun können Sie ein Foto aus Ihrer Bibliothek oder einen Bilder-Link von Ihrer Website hochladen.

    Sie können bis zu vier Accounts miteinander verknüpfen.

    Menschen nutzen Pinterest vor allem, um neue Ideen zu bekommen und inspiriert zu werden.

    Scroll to Top