Was LinkedIn Unternehmen bringt
Alles Wichtige auf einen Blick

Sie möchten Ihr Unternehmen bekannter und sichtbarer machen, passende Kunden erreichen, sich vernetzen und neue Partnerschaften finden? Dann kann LinkedIn das richtige Netzwerk für Sie sein, besonders wenn Sie im B2B Bereich unterwegs sind.

Mit rund 875 Millionen Nutzern weltweit (Stand 2022) zählt LinkedIn zu den bedeutendsten sozialen Netzwerken. Doch was ist LinkedIn genau? Was können Sie damit alles machen und wie kann es Ihnen helfen? Diese Fragen klären wir in diesem Blog.

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Was ist LinkedIn

    LinkedIn ist ein soziales Netzwerk, das sich auf Unternehmen, Berufe und Karriere spezialisiert hat. Es ist das weltweit größte berufliche Netzwerk im Internet. Mit LinkedIn können Sie neue Geschäftskontakte knüpfen, neue Partner und Kunden finden, mit diesen kommunizieren und sich austauschen, Ihre Meinung bilden und vieles mehr.

    Außerdem können Sie Events planen, Artikel schreiben, Gruppen beitreten, eigene Gruppen erstellen, Fotos oder Videos veröffentlichen und und und…. Anders als bei Instagram, Facebook und Co. ist LinkedIn nicht für private Beiträge geeignet. Hier steht alleine das Unternehmen oder Ihre Karriere im Vordergrund.

    Wie funktioniert LinkedIn für Unternehmen?

    ...und was ist das Besondere?

    Grundsätzlich funktioniert LinkedIn wie jeder Social Media Kanal. Sie können Beiträge veröffentlichen, Fotos und Videos hochladen, Texte schreiben, etc. Diese können von Ihren Followern geliked, geteilt oder kommentiert werden. wie bei einem normalen Social Media Kanal eben. Aber was ist jetzt das Besondere an LinkedIn für Unternehmen?

    Ganz klar: LinkedIn kann wichtig sein, um sich als Experte zu etablieren. Sie können sich mit Unternehmen aus der gleichen Branche austauschen, Ihr Wissen teilen und so Aufmerksamkeit erzielen. Außerdem können Sie auch neue Mitarbeiter finden.

    Jetzt wissen Sie, was LinkedIn so besonders macht. Aber wieso sollten Sie sich jetzt eine LinkedIn Unternehmensseite erstellen?

    Wieso LinkedIn für Unternehmen nutzen?

    Was LinkedIn ist und wie es funktioniert, haben wir geklärt. Aber wofür braucht man LinkedIn Marketing genau?

    • Sich als Experte etablieren:

      Zeigen Sie Ihrem Netzwerk und potenziellen Kunden, dass Sie Experte in Ihrer Branche sind und bauen Sie sich so Vertrauen auf

    • Bekanntschaft steigern bzw. aufbauen:

      Teilen Sie nützliche und hilfreiche Inhalte - je besser und nützlicher Ihre Inhalte sind, desto mehr Aufmerksamkeit und Interaktion Ihrer Zielgruppe erziele Sie.

    • Neue Mitarbeiter finden:

      Ein riesen Vorteil von LinkedIn - präsentieren Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte, Dienstleistungen, etc. so, dass potenzielle und zu Ihrem Unternehmen passende neue Mitarbeiter auf Sie aufmerksam werden Können

    • Neue Produkte oder Dienstleistungen bewerben:

      Zeigen Sie neue Produkte/Leistungen und Angebote

    • Partnerschaften finden:

      Durch LinkedIn können Sie sich mit Leuten aus der gleichen Branche verbinden und neue Partner für Ihr Unternehmen finden

    • Sich mit Experten austauschen:

      Der Austausch mit Experten auf Ihrem Gebiet kann Ihnen viele Vorteile und Sie auf neue Ideen bringen.

    Wer nutzt LinkedIn?

    LinkedIn ist vor allem für Selbständige, Freiberufler, Unternehmen, Organisationen, etc. gut geeignet. Am häufigsten sind Coaches und Berater, KMUs, Start-Ups, auch große Organisationen und auch nichtselbstständige angestellte Professionals vertreten.

    Was kostet LinkedIN?

    Ein normales Profil bei Linkedin ist kostenlos. Wie bei vielen sozialen Plattformen kann man jedoch auch auf ein kostenpflichtiges Profil umschwenken.

    Insgesamt bietet LinkedIn 4 verschiedene Modelle an:

    • 5 InMails pro Monat (=persönliche Nachrichten an Mitglieder ohne Vorstellung oder Kontaktinformationen)
    • Liste aller Profilbesucher der letzten 90 Tage
    • Open Profile (=jeder LinkedIn
    • Besucher kann kostenlos Premium Mitglieder kontaktieren)
    • Einblicke in Unternehmen
    • Gehaltsvergleiche
    • Empfohlene Jobs für Bewerber*innen
      LinkedIn Learning
    • 15 InMails pro Monat
    • Liste aller Profilbesucher der letzten 365 Tagen
    • Uneingeschränkte Personensuche
    • Open Profile
    • Einblicke zu Jobs und Bewerbungen
    • Unternehmenseinblicke
    • Gehaltsvergleich
    • LinkedIn Learning
    • Leads und Accounts in Ihrem Zielmarkt finden
    • Echtzeit-Einblicke für die Warmakquise gewinnen
    • Beziehungen zu Leads und Kund:innen aufbauen
    • 50 InMails pro Monat
    • Liste aller Profilbesucher der letzten 365 Tagen
    • Uneingeschränkte Personensuche
    • Eigene Lead Liste
    • Erweiterte Lead- und Account Suche
    • 10.000 gespeicherte Leads
    • Open Profile
    • Echtzeit-Mitteilungen zu Leads und Accounts
    • Gehaltsvergleich
    • LinkedIn Learning
    • Schnell Top-Talente finden
    • Kandidat:innen direkt kontaktieren
    • Beziehungen zu potenziellen Beschäftigten aufbauen
    • 30 InMails pro Monat
    • Zugriff auf Kontakte 2. und 3. Grades
    • Erweiterte Suchfilter
    • Tägliche Kandidatenempfehlungen
    • intelligente Suchvorschläge
    • Kostenlose Stellenanzeigen
    • Einblicke in die Leistung Ihrer InMails
    • Anzeigenanalysen
    • Unternehmenseinblicke
    • LinkedIn Learning

    Sind Sie ganz neu auf der Plattform, reicht der kostenlose Account aber erst mal völlig aus.

    Natürlich kostet das Betreiben eines Linkedin Profils Zeit und/oder Geld. Allgemein ist Social Media Marketing sehr aufwändig. Geben Sie die Aufgaben an jemanden ab, kostet es Sie Geld. Machen Sie alles selbst, müssen Sie evtl. viel Zeit investieren. Aber, Linkedin Marketing kann Ihnen auch viele Vorteile bringen vorausgesetzt Sie tun auch was dafür.

    LinkedIn Unternehmensseite
    erstellen

    Schritt-für-Schritt zum LinkedIn Unternehmensprofil

    Neben dem normalen privaten Profil können Sie ein LinkedIn Unternehmensprofil erstellen. Mit diesem können Sie dann..

    • die Mitarbeitersuche starten
    • über Produkte und Dienstleistungen informieren
    • Statistiken sehen
    • Branchennews teilen
    • und vieles mehr.

    So erstellen Sie eine Unternehmensseite bei LinkedIn:

    • 1. Schritt:

      Melden Sie sich mit Ihren LinkedIn Zugangsdaten an oder Registrieren Sie sich

    • 2. Schritt:

      Klicken Sie oben rechts auf “Mehr” und dann “”Unternehmensseite erstellen”

    Was ist LinkedIn ?Unternehmensseite erstellen
    • 3. Schritt:

      Wählen Sie jetzt die Art Ihrer Seite aus

    Was ist LinkedIn?LinkedIn Unternehmensseite erstellen
    • 4. Schritt:

      Tragen Sie hier alle Informationen rund um Ihr Unternehmen ein und gehen Sie anschließend auf “Seite erstellen”

    Jetzt wissen Sie, wie Sie eine Unternehmensseite auf LinkedIn erstellen. Im nächsten Abschnitt erklären wir Ihnen, welche Funktionen Ihnen bei einem kostenlosen Profi zur Verfügung stehen.

    Kostenlose funktionen von LinkedIn im Überblick

    • #LinkedIn-Posts

      Sie können verschiedene Arten von Posts erstellen und teilen, bspw. Text-Posts, Video-Posts oder Foto-Posts. Mehr über die verschiedenen Post Arten lesen Sie weiter unten

    • #Newsletter auf LinkedIn erstellen und verwalten:

      Ein große Besonderheit von LinkedIn ist, dass Sie ganz einfach Ihren Newsletter erstellen und versenden können. Für Unternehmen können Newsletter eine gute Möglichkeit sein, Kunden über Neuigkeiten zu informieren, Kundenbeziehungen aufzubauen, nützliche Inhalte zu teilen, auf Angebote und Leistungen aufmerksam zu machen und neue Kunden und Interessenten zu gewinnen.

    • #Nach Kontakten suchen:

      Suchen Sie ganz einfach über die Suchleiste nach Kontakten, die ein LinkedIn Profil besitzen

    • #Nach Jobs suchen:

      Über das kostenlose Profil können Sie auch passende Jobs suchen und sich sofort für diesen bewerben.

    • #Events planen und erstellen:

      Erstellen Sie ganz einfach Ihr Event mit Datum, Ort, Uhrzeit und Beschreibung und veröffentlichen Sie es auf LinkedIn.

    • #Folgen oder vernetzen:

      Sobald Sie einem Profil auf LinkedIn eine Anfrage schicken, um sich mit Ihnen zu vernetzen und diese akzeptiert wird, sind Sie miteinander vernetzt. Das bedeutet, Sie können sich gegenseitig Nachrichten senden und bekommen die neuesten Updates des jeweils anderen auf der Startseite angezeigt. Sind Sie nicht miteinander vernetzt, also folgen bspw. nur Sie einer bestimmten Seite können Sie keine Nachrichten senden und nur Sie bekommen deren Updates auf der Startseite angezeigt.

    • #Kommentieren und Liken von Posts:

      Natürlich können Sie auf jegliche Art von Posts reagieren. Bspw. mit einem Kommentar oder einem Like.

    • #Creator Modus:

      Mit dem Creator Modus haben Sie neue Möglichkeiten: Mitglieder können Ihnen folgen und sehen, wie viele Follower Sie haben Sie erhalten spezielle Analysen Inhalte und Beiträge im Fokus stehen weiter oben Sie können genau angeben, zu welchem Thema Sie posten und können direkt zu Ihrem Lebenslauf verlinken.

    Welche LinkedIn Posts
    können Sie erstellen?

    • Linkedin Text-Posts

      Verlinken Sie Blogartikel, Studien, Statistiken, etc.oder teilen Sie ganz einfach Beobachtungen oder Fachwissen
      Tipps:

      • stellen Sie Fragen, um die Kommunikation zu fördern
      • verzichten Sie auf viele Emojis
    • Linkedin Bild-Posts

      Infografiken, Produktfotos, Bilder mit Aussage und Inhalt
      Tipps:

      • achten Sie auf Bildqualität (1.200 x 627 Pixel oder 1.920 x 1.080 Pixel)
      • posten Sie nur Fotos mit einer klaren Aussage; vermitteln Sie das, was Sie sagen wollen
    • Linkedin Video-Posts

      Erklärvideos, Produktvorstellungen, Tutorials etc.
      Tipps:

      • posten Sie nur kurze Videos
      • kommen Sie schnell auf den Punkt
      • schreiben Sie Untertitel
    • Linkedin Document-Posts

      Dokumente wie Präsentationen, mehrere Tipps oder Anleitungen, Nutzer können sich durchklicken
      Tipps:

      • Fügen sie am Ende einen Call-to-Action ein um die Nutzer auf Ihre Website zu bekommen
      • Achten Sie darauf Farben und Schriften von Ihrer Website zu verwenden (CI entsprechend)
    • Linkedin Umfragen

      gut um Rückmeldung zu Angeboten, Leistungen und Produkten zu erhalten, neue Ideen und Angebote zu testen, vor allem Probleme, Fragen oder Interessen der Zielgruppe zu entdecken.
      Tipps:

      • erstellen Sie Umfragen zu Themen, die Ihre Zielgruppe interessieren
      • erstellen Sie auch Umfragen mit offenen Fragestellungen
    • Linkedin Live

      perfekt für Experten Interviews, Live-Videos von einer Veranstaltung, Live Präsentationen, gut um Fragen zu beantworten oder Meinungen einzuholen

      Tipps:

      • die Videos sollten mindestens 15min lang sein
      • um die Funktion zu bekommen benötigen Sie mindestens 150 Follower
      • stellen Sie Ihr Live-Video in Ihren Feed damit es auch weitere Nutzern sehen können
    • Linkedin Newsletter

      teilen Sie News, Informationen oder Neuerungen mit Ihren Kontakten und Followern

      Tipps:

      • schreiben Sie über Themen, in denen Sie sich wirklich auskennen
      • gestalten Sie Ihre Artikel und Newsletter gut lesbar, mit Absätzen, Schriftarten etc.
      • fügen Sie Bilder ein
    • Linkedin Events

      Online oder Präsenzveranstaltungen bewerben, auch gut für Webinare oder Online Kurse

      Tipps:

      • Bewerben Sie diese mindestens 2-4 Wochen im Voraus
      • Teilen Sie Ihre Einladung im Netzwerk
      • Schreiben Sie einen Text, der Interesse weckt

    Extra Tipp: Lesen Sie die Kommentare Ihrer Posts immer durch. Hier finden Sie oft tolle Ideen oder Inspirationen für die nächsten Beiträge.

    Fazit

    LinkedIn kann ein sehr wichtiger Kanal in den Sozialen Medien für Sie sein. Sie können sich mit anderen Experten austauschen, Meinungen teilen, neue Kunden gewinnen, auf sich aufmerksam machen oder sogar neue Mitarbeiter finden. Wenn Sie also über Social Media Marketing für Ihr Unternehmen nachdenken, sollten Sie LinkedIn durchaus in Betracht ziehen. Schauen Sie jedoch zuerst, ob Ihre Zielgruppe die Plattform überhaupt nutzt. Ist das der Fall, steht einer LinkedIn Marketing Strategie nichts mehr im Wege.

    FAQ

    Sie können interessante Informationen posten, Produkte vorstellen oder auch anderen Unternehmen folgen und sich mit Ihnen austauschen.

    Empfohlen ist es, zwischen 2 und 5 LinkedIn Beiträge pro Woche zu posten

    Ja. Sie können jederzeit zwischen Ihren Profilen hin und her wechseln.

    Sprechen Sie Themen, an die Ihre Zielgruppe interessiert. Schreiben Sie über interessante Neuigkeiten,Infos,Angebote, Events, etc. . Teilen Sie authentische Fotos und Videos und verzichten Sie auf 08/15 Stock Fotos.

    Am besten ist es, von Dienstag bis Donnerstag auf LinkedIn zu posten. Hier sollten Sie vor allem Vormittags posten.

    Es ist noch nicht möglich, Beiträge auf LinkedIn zu planen. Jedoch ist LinkedIn gerade dabei, die Funktion auf den Markt zu bringen. Zurzeit steht die Möglichkeit ausgewählten Mitgliedern auf LinkedIn zur Verfügung. Sollte die Funktion für jeden veröffentlicht werden, erhalten Sie hier die Updates.

    Scroll to Top