Google Bewertungen –
5 Tipps für mehr positive Rezensionen

Alles, was Sie über Google Bewertungen wissen müssen:

  • Warum Bewertungen auf Google für regionale Dienstleister, Handwerker und Händler besonders wichtig sind
  • wie Sie mehr positive Google Rezensionen bekommen
  • und was Sie auf keinen Fall tun sollten.

*Aktualisiert und überarbeitet im Juni 2022, ursprünglich erstellt im Februar 2020

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents
    mehr Bewertungen auf Google Bekommen- simpliby Blog

    Warum BEWERTUNGEN wichtig sind

    Das Beste an Online-Rezensionen ist, dass sie Ihnen dabei helfen, Glaubwürdigkeit und Vertrauen sowohl bei Ihren potenziellen Kunden als auch bei Suchmaschinen aufzubauen.

    Und Sie? Lesen Sie selbst Online-Bewertungen, bevor Sie sich für eine Dienstleistung oder ein Produkt entscheiden? Wenn ja, dann sind Sie damit nicht allein. Aktuellen Studien zufolge…

    Warum gerade Google Bewertungen besonders wichtig sind

    • Google Bewertungen werden direkt in den Suchergebnissen von Google und Google Maps angezeigt.

      Damit sind sie unmittelbar für den Nutzer sichtbar, ohne dass dieser (im Gegensatz zu anderen Bewertungsplattformen) eine spezielle Seite aufrufen muss. Zudem wird von 91% der Internetnutzer in Deutschland Google als Suchmaschine verwendet.

    • Die meisten Kunden geben ihre Bewertung auf Google ab, Tendenz steigend: 81% der Kunden nutzen Google, um Unternehmen zu bewerten (2020 waren es noch 63%).

    • Die meisten Bewertungen (59%) werden auf Google gelesen, und das noch vor Amazon (57%).

    • Google Rezensionen beeinflussen Kaufentscheidungen. Laut einer Studie von BrightLocal* sind 91% bereit, ein positiv bewertetes Unternehmen zu kontaktieren, während 82% von negativen Bewertungen abgeschreckt werden.

      Mindestens zehn Bewertungen waren durchschnittlich notwendig, um das Vertrauen eines Kunden zu gewinnen.

    • Durch Google Rezensionen kann Ihr Unternehmen besser in den Google Suchergebnissen platziert werden. Google Bewertungen sind sehr wichtige Signale für bessere Plätze in den lokalen Google Suchergebnissen. Das bedeutet, durch Bewertungen auf Google kann Ihr Unternehmen besser von Kunden auf Google gefunden werden.

    Das heißt, Unternehmen mit wenigen oder keinen Bewertungen – oder noch schlimmer: mit negativen Bewertungen – laufen Gefahr, ihre potenziellen Kunden an Mitbewerber mit besseren Bewertungen zu verlieren.

    Google selbst schreibt Folgendes in seinem Ratgeber “Ranking in lokalen Suchergebnissen auf Google verbessern”: “Durch qualitativ hochwertige, positive Kundenrezensionen kann die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens verbessert und die Wahrscheinlichkeit erhöht werden, dass potenzielle Kunden Ihr Geschäft besuchen.”

    Das allein sind schon Gründe genug, um Ihr Bewertungsmanagement selbst in die Hand zu nehmen und nicht dem Zufall zu überlassen.

    Sehen Sie Google Bewertungen als eine kostenlose, effektive und einfache Marketing-Möglichkeit, um…

    • das Vertrauen neuer Kunden zu gewinnen

    • Ihren potenziellen Kunden die Kaufentscheidung zu erleichtern

    • Ihren Ruf im Internet auszubauen und zu stärken

    • Ihre organische (ohne Bezahlung) Platzierung in den Google

    • Suchergebnissen zu optimieren

    • 0%

    lesen regelmäßig Online-Bewertungen

    • 0%

    vertrauen Online-Bewertungen ebenso wie Empfehlungen 

    • 0%

    nutzen Online-Bewertungen,um sich eine Meinung über die Qualität eines Unternehmens oder einer Dienstleistung zu bilden.

    5 Tipps für mehr positive Google Bewertungen für Ihr Unternehmen

    Schreiben Sie selbst Bewertungen auf Google bzw. haben bereits welche geschrieben?
    Wie Sie eine Bewertung auf Google schreiben, lesen Sie hier (Link zum neuen Artikel).
    Wann sind Sie eher bereit, eine Bewertung zu hinterlassen? Wenn Sie zufrieden oder wenn Sie enttäuscht waren?

    Ich wette, wenn ein Kunde freiwillig eine Bewertung schreibt, stehen die Chancen, dass er dies aufgrund einer Enttäuschung tut, wesentlich höher als dass er eine positive Erfahrung gemacht hat.

    Oft ist Ihren Kunden gar nicht bewusst, dass Sie sich über eine Bewertung freuen würden, oder aber sie kennen die Möglichkeit nicht oder denken einfach nicht daran. Und das betrifft insbesondere zufriedene Kunden.

    Genau deshalb sollten Sie Google Bewertungen zur Chefsache erklären. Hier nun unsere Tipps für mehr positive Bewertungen von Ihren Kunden:

    #TIPP 1: Machen Sie es Ihren Kunden leichter, eine Rezension zu schreiben.

    Generieren Sie dafür einen direkten Bewertungs-Link auf Ihrem Google Business-Profil. Leitfaden: So erstellen und optimieren Sie Ihr Google Business-Profil.

    Um einen Link für eine direkte Bewertung zu generieren, befolgen Sie diese drei einfachen Schritte:

    1. Stellen Sie sicher, dass Sie bei Google angemeldet sind. Wichtig: Ihr Profil muss mit Ihrem Google Unternehmensprofil verknüpft sein. Wie Sie Ihren Google Business-Eintrag erstellen oder übernehmen, lesen Sie hier.
    2. Geben Sie im Google Suchfeld Ihren Unternehmensnamen ein.
    Bewertungslink bei Google erstellen -Google Bewertungen

    3. Klicken Sie auf “Mehr Rezensionen erhalten”.
    4. Kopieren Sie den angezeigten Link oder teilen Sie ihn direkt per E-Mail, WhatsApp oder auf Facebook.

    #TIPP 2: Fragen Sie Ihre Kunden aktiv nach Bewertungen, und zwar jeden einzelnen!

    Wussten Sie, das 70% der Kunden tatsächlich eine Bewertung schreiben, wenn ein Unternehmen sie darum bittet?* Selbst hin und wieder um eine Bewertung zu bitten, ist bereits effektiver als überhaupt nicht zu fragen.

    So können Sie Ihre Bitte um eine Bewertung darstellen:

    • 1.

      Erstellen Sie Karten mit dem Bewertungslink, überreichen Sie sie Ihren Kunden oder legen sie aus.

    • 2.

      Generieren Sie aus dem Bewertungslink einen QR-Code, z. B. mithilfe von https://www.qrcode-generator.de.

    • 3.

      Integrieren Sie den Bewertungslink oder QR-Code auf Ihrer Visitenkarte, Website, Ihren Quittungen und weiteren Drucksachen..

    • 4.

      Kontaktieren Sie Ihre Kunden per E-Mail und bitten Sie um eine Rezension. Integrieren Sie direkt Ihren Google Bewertungslink.

    • 5.

      Nennen Sie Ihren Kunden einen Grund, eine Bewertung zu schreiben (das erhöht Ihre Erfolgsquote), z. B. “Weil uns Ihre Meinung wichtig ist”, “Weil Ihre Erfahrungen uns interessieren” …

    #TIPP 3: Stellen Sie Ihren Kunden gezielte Fragen.

    Zum einen, um wichtige Suchbegriffe für Ihr Unternehmen direkt in der Bewertung zu bekommen, zum anderen hat es Ihr Kunde dann leichter, eine Bewertung zu schreiben.

    Folgende Fragen können Sie stellen:

    • Welche Dienstleistung haben Sie in Anspruch genommen?
    • Was hat Ihnen an unserer Dienstleistung am besten gefallen?
    • Können Sie anderen Menschen Tipps in Bezug auf unsere Zusammenarbeit geben?
    • Würden Sie uns Ihrer Familie, Ihren Freunden und Geschäftspartnern weiterempfehlen?

    #TIPP 4: Beantworten Sie alle Bewertungen.

    Das Antworten sowohl auf positive als auch (besonders!) auf negative Bewertungen hat viele Vorteile:

    TIPP 5: Erinnern Sie Ihre Kunden an die Rezension, falls diese noch keine abgegeben haben.

    Nicht alle Kunden geben sofort eine Bewertung ab: Oft finden Sie nicht die Zeit dafür oder wollen sich noch Gedanken über den Text machen – besonders, wenn sie sehr zufrieden mit Ihren Leistungen sind. Mit einer Erinnerung steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mehr positive Bewertungen bekommen.

    Bewertungslink erstellen

    Eine negative Google Bewertung bekommen

    Was Sie jetzt tun können:

    Kein Unternehmen ist perfekt, und Menschen wissen das auch. Das Wichtigste bei einer negativen Bewertung ist Ihre Reaktion darauf.
    Deshalb sollten Sie unbedingt auf die negative Bewertung reagieren, jedoch nicht zu defensiv.

    Mit Ihrer Antwort auf eine negative Bewertung signalisieren Sie Ihren potenziellen Kunden,

    • dass Sie Feedback und persönliche Erfahrungen schätzen.

    • dass die Zufriedenheit Ihrer Kunden Ihnen wichtig ist

    • dass Sie auf Reklamationen reagieren und bereit sind, Probleme zu lösen
      Zudem können Sie die Beschwerde nicht nur neutralisieren, sondern in eine positive Erfahrung umwandeln.

    Ihre Reaktion auf eine negative Bewertung:

    • Falls Sie eine negative Bewertung bekommen haben, reagieren Sie schnell. Zeigen Sie, dass Sie sich dem Problem widmen und bieten Sie eine Lösung für den Beschwerdegrund an.

    • Sehen Sie die negative Bewertung als eine Chance zur Verbesserung, und nicht als persönlichen Angriff.

    • Zeigen Sie sich dankbar – egal, welches Feedback Sie bekommen. Sobald Ihr Kunde sieht, dass seine Meinung nicht nur geschätzt, sondern auch darauf reagiert wird, lassen sich Probleme wesentlich leichter lösen.

    Eine gefälschte oder unberechtigte Google Bewertung bekommen

    Was Sie jetzt tun können:

    Auch wenn eine Fake-Bewertung für einen Kunden nicht leicht zu erkennen ist, glauben laut Brightlocal 82% der Konsumenten, im Jahr 2021 mindestens eine gefälschte Bewertung gesehen zu haben.

    Sie selbst können aber gefälschte oder unberechtigte Bewertungen recht einfach erkennen. Dazu haben wir eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt. In dieser erfahren Sie, wie Sie…

    Google Bewertungen deaktivieren

    Können Unternehmens-Rezensionen auf Google deaktiviert werden? Diese Frage wird uns immer mal wieder gestellt.

    Meistens dann, wenn ein Unternehmen bereits einige (berechtigte) negative bw. Ein-Stern-Bewertungen bekommen hat. Diese Unternehmen wünschen sich oft eine Abkürzung, um nicht auf ihre negativen Rezensionen reagieren zu müssen.

    Leider lässt sich die Möglichkeit der Bewertung auf Google nicht einfach ausschalten. Ebenso wenig bringt es etwas, Ihr Google Business-Profil zu löschen. Das geht auch gar nicht.

    Zwar können Sie Ihr Google Unternehmensprofil in der Kontoverwaltung mit dem Button “Eintrag entfernen” löschen. Trotzdem bleibt Ihr Business-Profil bei Google bestehen und sichtbar, und selbstverständlich können weiterhin Bewertungen verfasst werden.

    Sie verlieren lediglich den Zugriff auf Ihr Konto und können dieses nicht mehr verwalten.

    Auch wenn Sie Ihr Geschäft als “vorübergehend” oder “dauerhaft geschlossen” kennzeichnen, verschwindet dieses nicht. Es wird lediglich von Google als geschlossen markiert.

    unternehmen-schliessen-google-business

    Für den Fall, dass Ihr Unternehmen viele negative Rezensionen erhalten hat, gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. die negativen Bewertungen ignorieren und damit Ihren Ruf schädigen, Kunden verlieren und die Platzierung in den Google Suchergebnissen verschlechtern
    2. auf das negative Feedback reagieren und daraus einen Gewinn für Ihr Unternehmen ziehen

    Wie Sie auf negatives Feedback reagieren, erfahren Sie hier: In 8 Schritten aus einer negativen Rezension einen Gewinn für Ihr Unternehmen ziehen

    Google Bewertungen kaufen

    Da Rezensionen auf Google sehr wichtig sind, kann es sehr verlockend sein, eine Abkürzung zu nehmen und Google Bewertungen zu kaufen – besonders für Unternehmen, die nicht so viele positive Bewertungen haben, dafür aber einige negative.

    Wenn Sie im Internet nach “Bewertungen kaufen” suchen, finden Sie einige “seriöse” Anbieter mit “echten” Bewertungen, erstellt mit “echten” Google Profilen, “100% sicher”, “authentisch” und mit dem Versprechen, dass diese von Google nicht als unechte Bewertungen erkannt und somit gelöscht werden.

    Aber Achtung: Bevor Sie auf diese Angebote zurückgreifen, sollten Sie die damit verbundenen Risiken und negativen Konsequenzen bedenken, z. B.:

    • Es verstößt gegen die Google Richtlinien. So hat Google unmissverständlich klargestellt: “In allen Beiträgen bei Google Maps müssen sich tatsächliche Erlebnisse an einem Ort oder mit einem Unternehmen widerspiegeln. Beiträge mit fingierten Interaktionen sind nicht zulässig und werden entfernt.”

    • Es kann Ihren Ruf schädigen, da potenzielle Kunden gekaufte Bewertungen mit großer Wahrscheinlichkeit erkennen werden.

    • Es kann Ihre Platzierung in den Google Suchergebnissen verschlechtern. Im schlimmsten Fall werden Sie komplett aus den Suchergebnissen entfernt.

    fazit

    Da Rezensionen für Kunden ebenso wichtig sind wie persönliche Empfehlungen, sollten Sie als Unternehmer Ihre Kundenbewertungen unbedingt als Marketinginstrument einsetzen und entsprechend aktiv werden.

    Hinzu kommt, dass die meisten Kunden bei negativen Erfahrungen schneller bereit sind, eine negative Bewertung abzugeben als bei positiven Erfahrungen.

    Deshalb empfehlen wir, Bewertungen bei Google nicht dem Zufall zu überlassen. Natürlich sind Ihre herausragenden Leistungen und Services die wichtigste Grundlage für positive Bewertungen. Setzen Sie aber zusätzlich unsere Tipps um, werden Sie garantiert noch mehr positive Bewertungen bekommen.

    *Quellen:
    www.brightlocal.com/research/local-consumer-review-survey
    www.searchengineland.com/70-consumers-will-leave-review-business-asked-262802

    FAQ

    Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei Google an und gehen Sie auf Google Maps. Suchen sie nun auf der Karte den Ort, den Sie bewerten möchten.

    Scrollen Sie auf der linken Menü-Seite nach unten und klicken Sie auf “Rezension schreiben”.

    Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie eine Google Bewertung schreiben, bearbeiten oder löschen können.

    Kunden gewinnen durch Bewertungen einen ersten Eindruck über Sie. Außerdem können sie die Kaufentscheidung beeinflussen und Ihr Unternehmen kann höher in den Suchergebnissen angezeigt werden. 

    Um mehr positive Google Bewertungen zu bekommen müssen Sie aktiv auf Ihren Kunden zugehen und nach einer Bewertung fragen. Für eine genau Beschreibung, wie das geht, lesen Sie in unserem Blog Mehr Kundenkontakte und bessere Google -Platzierungen durch Google Bewertungen”

    Normalerweise erscheinen sie sofort. Jedoch kann es auch bis zu 2 Werktage dauern.

    Ja! Alle Rezensionen werden vor der Veröffentlichung von Google geprüft.

    Es kann zu einer Verzögerung bei der Veröffentlichung kommen, da alle Bewertungen geprüft werden müssen.

    Google Bewertungen können lediglich von Google selbst gelöscht werden. Sie können eine Löschung beantragen.

    Melden Sie sich dafür lediglich mit Ihrem Konto bei Google an und gehen Sie in der rechten Spalte auf “Google-Bewertungen ansehen”. Wählen Sie nun die Bewertung aus, die Sie melden möchten und klicken Sie auf “melden”.

    Achtung: Google muss Ihre Bewertung nicht löschen. Bei einer Meldung von Ihnen wird zunächst geprüft, ob die Bewertung gegen Richtlinien von Google verstößt oder nicht. 

    Nach der Meldung einer Rezession kann es mehrere Tage dauern, bis Google die Bewertung überprüft und eventuell gelöscht hat.

    Nein. Um eine Google Bewertung schreiben zu können, muss man angemeldet sein. Anonym Bewertungen verfassen ist also nicht möglich.

    Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten bei Google an und gehen Sie auf Google Maps. Klicken Sie nun auf die 3 Striche in der oberen linken Ecke. Wählen Sie den Reiter “Meine Beiträge” und dann “Rezensionen” aus. Nun sehen Sie alle von Ihnen verfasste Bewertungen.

    Ja. Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten bei Google an und gehen Sie auf Google Maps. Klicken Sie nun auf die 3 Striche in der oberen linken Ecke.

    Wählen Sie den Reiter “Meine Beiträge” und dann “Rezensionen” aus. Nun können Sie die Bewertung auswählen, die Sie löschen möchten.

    Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei Google Unternehmensprofil (früher Google My Business) an. Gehen Sie nun in dem linken Auswahlmenü auf den Reiter “Rezensionen”.

    Hier sehen Sie alle Bewertungen, die für Ihr Unternehmen verfasst wurden.

    Nein. Um eine Bewertung bei Google schreiben zu können, müssen Sie mit einem Konto angemeldet sein.

    Ein Grund hierfür könnte sein, dass die Rezension gegen Richtlinien von Google verstoßen haben.

    Google hat einige Richtlinien zum Verfassen von Rezensionen. Lesen Sie alle Richtlinien von Google bei “Richtlinien für veröffentlichte Inhalte”.

    Da Google alle Bewertungen filtert kann es sein, dass eine Rezension welche gegen Richtlinien verstößt, von Google gelöscht wird.

    Ein Grund hierfür könnte sein, dass die Rezension gegen Richtlinien von Google verstoßen haben.

    Scroll to Top