Google My Business Hilfe 2022–
So erstellen und optimieren Sie Ihr Google Unternehmensprofil

Umfassender Leitfaden für Google Unternehmensprofile (vormals Google My Business): Wie Sie Ihren Firmeneintrag auf Google erstellen oder übernehmen und optimieren – um mehr Website-Klicks, Telefonanrufe und sogar Besucher in Ihrem Ladengeschäft zu bekommen.*

*Aktualisiert und überarbeitet im Februar 2022, ursprünglich erstellt im Mai 2018

P.S. Wenn Sie Ihr Google Unternehmensprofil bereits erfolgreich eingerichtet haben, verraten wir Ihnen 20 Google Business-Profil-Tipps für lokale Unternehmer. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Google Business-Profil als wirkungsvolles Marketing-Tool für Ihr Unternehmen einsetzen können.

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    Was ist Google My Business

    und welche Vorteile bietet ein Google Business Profil für Ihr Unternehmen?

    Google My Business (früher Google Places) ist ein kostenloses Branchenverzeichnis von Google. Ein Eintrag wird in den meisten Fällen durch Google selbst aus verschiedensten Quellen wie etwa Branchenverzeichnissen, Bewertungsportalen und anderen Websites erstellt.

    Für ALLE Unternehmer, die ihre Produkte und Dienstleistungen im lokalen und regionalen Umfeld anbieten, ist ein Google My Business Eintrag von hoher Relevanz – aus folgenden Gründen:

    • 99 Prozent der Kunden verwenden 2021 das Internet bzw. Suchmaschinen, wenn sie sich über lokale Dienstleistungen und Produkte informieren wollen.

    • 50 Prozent der Kunden, die nach lokalen Dienstleistungen und Produkten gesucht haben, kommen noch am selben Tag ins Ladengeschäft.

    • 98 Prozent aller lokal Suchenden entscheiden sich für ein Unternehmen, das auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheint.

    • 98% der Kunden lesen Online-Bewertungen von lokalen Unternehmen, 97% bestätigen, dass positive Bewertungen die Wahrscheinlichkeit erhöht, sich für das Unternehmen zu entscheiden.

    Aber auch für überregional tätige Unternehmen sowie Freiberufler, die überwiegend oder ausschließlich online tätig sind, ist ein vollständiges und aktuelles Unternehmensprofil auf Google enorm wichtig. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Ihre (potenziellen) Kunden Ihr Unternehmensprofil zu sehen bekommen. Allein schon deshalb sollten die dort angezeigten Informationen auch korrekt sein.

    Nutzen Sie Ihr Google Business Profil, um:

    • Ihre Kunden zu informieren:

      Veröffentlichen Sie auf Ihrem Google Unternehmensprofil aktuelle Informationen und Regelungen (insbesondere in Pandemie-Zeiten bzw. unter ständig wechselnden Rahmenbedingungen), Öffnungs- und Schließzeiten, Kontaktdaten sowie Ihre Adresse mit Wegbeschreibung

    • neue Kontakte und Kunden zu gewinnen:

      Machen Sie auf Ihre Leistungen aufmerksam und präsentieren Sie Produkte und Angebote direkt in Ihrem Google Unternehmensprofil.

    • Ihre Glaubwürdigkeit und Ihr Image zu stärken:

      durch Rezensionen, Fotos und Videos Ihrer Kunden sowie eigene Aufnahmen

    • mit Ihren Kunden zu kommunizieren:

      Beantworten Sie Fragen und reagieren Sie auf Kundenbewertungen.

    Denken Sie daran, dass Google-Bewertungen nur in einem Unternehmensprofil hinterlassen und beantwortet werden können. Mehr dazu lesen Sie in unserem Artikel Tipps für mehr positive Rezensionen auf Google.

    Ein Google My Business Eintrag ist die Voraussetzung, um im “Local Pack” und auf Google Maps gefunden zu werden.

    Der sogenannte “Local Pack” ist der erste Abschnitt der Google-Suchergebnisse (nach den Google Anzeigen). Er zeigt, wenn die Suchanfrage einen lokalen Bezug hat, drei lokale Unternehmen an.

    Google My Business Beispiel Local Box - simpliby Blog

    Ziel sollte es nicht nur sein, dass Ihr Unternehmen unter den ersten Suchergebnissen rangiert, wenn Menschen nach Produkten oder Dienstleistungen in ihrer Nähe suchen. Die angezeigten Informationen sollten auch korrekt, vollständig und so optimiert wie möglich sein.

    Durch einen optimalen Eintrag auf Google, der Ihren potenziellen Kunden relevante und aktuelle Informationen bietet wie:

    • FIRMENNAME

    • ADRESSE

    • TELEFONNUMMER

    • ÖFFNUNGSZEITEN

    • LINK ZUR UNTERNEHMENSWEBSITE

    • LINK ZUR KARTENANSICHT AUF GOOGLE MAPS

    • BEWERTUNGEN, FOTOS UND VIDEOS

    • BEITRÄGE, ANGEBOTE, INFORMATIONEN & WEITERE

    Dadurch hilft Ihr Google Eintrag Ihnen neue Kunden zu gewinnen und erleichtert diesen die Kontaktaufnahme.

    Wo erscheint mein Google My Business Eintrag?

    Ihr Unternehmenseintrag auf Google mit allen dazugehörigen Informationen erscheint in folgenden Bereichen:

    1. auf der rechten Seite der Suchergebnisse bei gezielten Suchanfragen nach Ihrem Unternehmen

    1. Suchergebnisse rechts

    2. in einer Box mit lokalen Suchergebnissen – auch “Local Box” oder “Snack Pack” genannt

    Google My Business Beispiel Local Box - simpliby Blog

    Ohne Google My Business Eintrag taucht Ihr Unternemen weder im Local Pack (lokale Suchergebnisse), noch in den lokalen Suchergebnissen von Google Maps auf!

    3. bei den Suchergebnissen auf der Google Maps Karte

    Google My Business Beispiel Google Map - simpliby Blog

    Google My Business Leitfaden

    So erstellen, optimieren und nutzen Sie Ihr Google Business-Profil

    # 1. Erstellen Sie ein geschäftliches Google-Konto

    Wer einen Google Business-Eintrag anlegen oder übernehmen möchte, muss über ein Google-Konto verfügen.

    Sie besitzen noch keines? Kein Problem, denn ein Google-Konto kann jeder ganz einfach und kostenlos erstellen.

    Besuchen Sie accounts.google.com und wählen Sie "Konto erstellen", um zu beginnen.

    • Füllen Sie alle Felder aus. Geben Sie dabei entweder Ihre Geschäfts-E-Mail- bzw. eine bereits vorhandene Google Mail (Gmail)-Adresse an oder erstellen Sie eine neue.

    • Klicken Sie auf "Weiter". (Für alle weiteren Schritte folgen Sie der Anleitung.)

    # 2. Ihre Firma bei Google eintragen oder einen bestehenden Eintrag übernehmen

    Bevor Sie Ihr Unternehmen bei Google eintragen, überprüfen Sie bitte, ob für Ihren Firmenstandort bereits ein Eintrag existiert. Sollte dies der Fall sein, versuchen Sie diesen als Inhaber zu übernehmen.

    Ein bereits existierendes Google Unternehmensprofil übernehmen:

    • Melden Sie sich bei Google mit dem Google-Nutzerkonto an, das Sie mit Ihrem Unternehmen verknüpfen möchten (oder erstellen Sie ein neues Konto unter dem “Anmelden”-Link, falls Sie noch kein Google Konto besitzen).

    • Geben Sie Ihren Unternehmensnamen in der Google Suche ein. Ihr Google Brancheneintrag sollte jetzt auf der rechten Seite der Suchergebnisse erscheinen.

    • Klicken Sie hier auf “Inhaber dieses Unternehmens?”.

    Unternehmensprofil übernehmen - Google Unternehmensprofil
    • Überprüfen Sie den Namen Ihres Unternehmens und korrigieren Sie diesen gegebenenfalls.

    • Wählen Sie eine Bestätigungsmethode aus, um Ihren Eintrag zu bestätigen und Ihr Konto zu verifizieren (siehe auch “Wie bestätigen und verifizieren Sie Ihr Unternehmen?” unten).

    Video: Einen bestehenden Eintrag als Inhaber übernehmen

    Ihr Google Unternehmensprofil neu erstellen

    • Melden Sie sich mit dem Google-Nutzerkonto an, das Sie mit Ihrem Unternehmen verknüpfen möchten (oder erstellen Sie ein Google Konto, falls Sie noch keines haben).

    • Gehen Sie zu google.com/business und wählen Sie “Jetzt verwalten” in der oberen rechten Ecke.

    • Tragen Sie Ihren Firmennamen ein.

    • Wählen Sie eine passende Geschäftskategorie aus. Entscheiden Sie sich für eine Kategorie, die möglichst genau zu Ihrem Unternehmen passt. Auf diese Weise teilen Sie Google mit, welchen Kunden Ihr Brancheneintrag angezeigt werden soll.

    Neues Profil erstellen - Google Unternehmensprofil
    • Entscheiden Sie zunächst, ob Sie einen Standort hinzufügen möchten, den Ihre Kunden aufsuchen können – zum Beispiel ein Ladengeschäft oder ein Büro.

      Unternehmer, die überwiegend bei ihren Kunden vor Ort arbeiten (z. B. Handwerker oder Fotografen), können stattdessen im nächsten Schritt ein Einzugsgebiet angeben, in welchem sie ihre Leistungen anbieten.

    Standort hinzufügen - Google Unternehmensprofil
    • Tragen Sie Ihre Geschäftsadresse ein. 

    • Wenn Sie einen Lieferservice oder Kundenbesuche anbieten, geben Sie im nächsten Schritt ebenfalls an, in welcher Region/Entfernung Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen an Ihre Kunden liefern bzw. bereitstellen.

    • Geben Sie Ihre geschäftliche Telefonnummer und die Adresse Ihrer Website an.

    • Wählen Sie eine Bestätigungsmethode aus.

    Video: Ein neues Google Business-Profil erstellen

    So bestätigen und verifizieren Sie Ihr Unternehmen

    Um Ihren Business-Eintrag zu bestätigen, können Sie zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen (nicht immer stehen alle Optionen zur Verfügung):

    • Telefonisch, per Anruf oder SMS

    • Per E-Mail

    • Per Postkarte

    Falls Sie Ihr Unternehmen noch nicht bestätigen möchten, klicken Sie auf “Eine andere Methode nutzen” und “Später ausprobieren”.

    Google My Business Beispiel Verifizierung Methode - simpliby Blog

    Möglichkeiten, Ihr Google My Business Konto zu bestätigen

    #3. Ihre Unternehmensdaten optimieren, aktualisieren und vervollständigen

    Sie haben folgende Möglichkeiten, Ihr Google Business-Profil zu bearbeiten (sofern Sie bei Google angemeldet sind):

    • 1.

      Rufen Sie das Google Unternehmensprofil-Dashboard unter business.google.com auf, wählen Sie den Eintrag aus, den Sie verwalten möchten, klicken Sie auf “Jetzt verwalten” und anschließend auf den Menüreiter “Info”.

    Profil erstellen bei Google Unternehmensprofil
    • 2.

      Um Informationen noch schneller und unkomplizierter zu ergänzen oder zu aktualisieren, können Sie Ihr Unternehmensprofil auch direkt aus der Google Suche heraus bearbeiten. Geben Sie dafür einfach Ihren Unternehmensnamen in das Suchfeld ein.

      Die Bearbeitungsmöglichkeit erscheint direkt als Erstes, noch vor den Suchergebnissen. Klicken Sie auf “Profil bearbeiten”.

    Profil bearbeiten bei Google Unternehmensprofil

    Hinweis: Google plant, das Dashboard zur Bearbeitung von Google Business-Profilen künftig nur noch größeren Unternehmen mit mehreren Profilen bzw. Agenturen zur Verfügung zu stellen. Deshalb sollten Sie Ihr Unternehmensprofil über die Google Suche bearbeiten.

    Wichtig: Jeder Nutzer kann eine Änderung Ihres Eintrags vorschlagen. Umso wichtiger ist es, auf die Korrektheit Ihrer Daten zu achten, damit nicht beliebige Personen dazu animiert werden, Änderungen vorzunehmen.

    Prüfen Sie regelmäßig, ob alle Informationen richtig sind und bearbeiten Sie die vorgeschlagenen Änderungen.

    • Firmenname

      Hier tragen Sie Ihren offiziellen Firmennamen ein, wie er im Impressum Ihrer Website, im Handelsregister oder auch in Branchenverzeichnissen aufgeführt wird. Bei Freiberuflern und Einzelpersonen genügt es, Vornamen und Namen anzugeben.

    • Kategorie des Unternehmens & Einzugsgebiet

      Machen Sie diese Angaben so genau wie möglich, da Suchanfragen oft auf die Branche zielen und selten auf den Namen des Unternehmens. Außerdem können Sie hier den Radius des Einzugsgebiets, in dem Sie für Ihre Kunden tätig sind, angeben (in Kilometern).

    • Öffnungszeiten & weitere Öffnungszeiten

      Geben Sie hier sowohl die regulären als auch Sonderöffnungszeiten, etwa an Feiertagen oder in der Urlaubszeit, sowie Vertretungen etc. an.

    • Spezielle Öffnungszeiten

      Für den Fall, dass sich Ihre Geschäftszeiten vorübergehend ändern, z. B. an Feiertagen, bei Veranstaltungen oder wenn Ihr Unternehmen an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen geschlossen bleibt

    • Kontaktdaten

      Telefonnummer, Website etc.

    • Beschreibung

      Beschreiben Sie hier, was Ihr Unternehmen einzigartig macht. Fügen Sie außerdem nützliche Informationen zu Ihren Dienstleistungen und Produkten sowie über Ihre Mission und die Geschichte Ihres Unternehmens hinzu.

      Für Ihre Unternehmensbeschreibung stehen Ihnen 750 Zeichen zur Verfügung. Davon werden jedoch nur die ersten 250 angezeigt. Stellen Sie daher sicher, dass diese 250 Zeichen die wichtigsten Informationen enthalten.

    • Branchenspezifische Informationen

      (Attribute) – Wählen Sie hier alle zutreffenden Merkmale aus einer Ihnen zur Verfügung stehenden Liste. Diese wird durch Ihre Unternehmenskategorie definiert. So können Restaurants beispielsweise Attribute wie glutenfreie Speisen, Familienfreundlichkeit oder verschiedene Zahlungsarten hinzufügen.

    Video: Unternehmensinformationen bei Google Unternehmensprofile aktualisieren

    Übrigens: Diesen Leitfaden gibt's auch als praktisches E-Paper zum Download – mit hilfreichen To-dos, Checklisten und “Wie mache ich das?”-Videos.

    google-unternehmensprofil-leitfaden-download

    Sie möchten unseren Leitfaden kostenlos herunterladen?

    Melden Sie sich einfach für unsere gratis Marketing-Tipps per E-Mail an, und Sie bekommen den Download als Geschenk obendrauf.

    #4. Fotos & Videos zu Ihrem Unternehmen

    Laut Google erhalten Unternehmen mit Fotos 42 Prozent mehr Anfragen nach Wegbeschreibungen zu ihrem Unternehmen und 35 Prozent mehr Klicks auf ihre Websites als Unternehmen, die keine Fotos im Business-Profil haben. Grund genug, Ihre Unternehmensbilder und Videos hier zu platzieren.

    Google My Business Beispiel Fotos - simpliby Blog

    Ideal sind qualitativ hochwertige Fotos, die scharf und gut ausgeleuchtet sind und Ihr Unternehmen bzw. Ihre Produkte optimal präsentieren. Folgende Kategorien können mit Bildern bestückt werden:

    • Logo

      Ihr Logobild wird angezeigt, wenn Sie neue Fotos und Videos hochladen oder auf Rezensionen antworten.

    • Titelbild

      Eines der wichtigsten Bilder, da es in Ihrem Eintrag ganz oben angezeigt wird. Zwar gibt es keine Garantie, welches Foto von Google als Titelbild ausgewählt wird, jedoch teilen Sie Google auf diese Weise mit, welche Aufnahme Sie präferieren.

    • Zusätzliche Fotos

      Hier können Sie weitere Bilder hochladen, um Ihren Google Unternehmensprofile Eintrag für Ihre Kunden noch informativer und ansprechender zu gestalten. Dazu gibt es folgende Unterkategorien:

      • Außenaufnahmen
      • Innenaufnahmen
      • Am Arbeitsplatz
      • Produktfotos
      • Essen & Trinken (bei Restaurants)
      • Teambilder

    Laden Sie in jedem Fall zumindest ein Logobild (Profilbild) sowie ein aussagekräftiges Titelbild zu Ihrem Unternehmen hoch. Schließlich werden Bilder nicht nur besser vom Nutzer wahrgenommen, sondern dienen auch als optische Visitenkarte Ihres Unternehmens – quasi der erste Eindruck, den ein potenzieller Kunde von Ihnen bekommt.

    Die Fotos sollten mindestens 720 mal 720 Pixel groß sein und entweder im JPEG- oder PNG-Format vorliegen. Und denken Sie daran: Alle Fotos, die Sie auf Ihr Google Unternehmensprofil hochladen und veröffentlichen, werden auch bei anderen Google Diensten wie Google Maps oder bei der Google Bildersuche angezeigt.

    Neben Fotos können Sie auch Videos hochladen.

    Dabei gilt es folgende Kriterien zu beachten:

    • Länge: max. 30 Sekunden
    • Größe: maximal 75MB
    • Auflösung: mindestens 720p

    Tipp: Mit einem Video kann sich Ihr Unternehmen bereits deutlich von anderen Unternehmen in Ihrer Kategorie abheben.

    Video: Fotos zu Ihrem Google Unternehmensprofil hinzufügen

    #5. Leistungen im Google Unternehmensprofil

    Diese Funktion steht nur Dienstleistungsunternehmen zur Verfügung, was Google anhand Ihrer primären Kategorie erkennt. Sie haben die Möglichkeit, für jede von Ihnen gewählte Kategorie auf Ihrem Google Unternehmensprofil spezifische Leistungen hinzuzufügen.

    Dabei können Sie sowohl Vorschläge von Google übernehmen als auch eigene Leistungen eingeben, falls nicht alle Ihre Services zur Auswahl stehen. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche “Eigene Dienstleistung hinzufügen”. Für die Beschreibung einer Dienstleistung stehen Ihnen bis zu 80 Zeichen zur Verfügung.

    Leistungen zu Google Unternehmensprofil

    Sofern verfügbar, sollten Sie die Möglichkeit, Ihre potenziellen Kunden auf einen Blick über Ihre Dienstleistungen zu informieren, unbedingt nutzen.

    Auf mobilen Geräten werden Ihre Leistungen innerhalb der Google Suche zurzeit unter dem Reiter “Dienste” angezeigt.

    Video: Leistungen zum Google Unternehmensprofil hinzufügen

    Achtung: Unter Umständen fügt Google automatisch Leistungen zu Ihrem Profil hinzu, die von Ihrer Website übernommen werden. Überprüfen Sie Ihr Profil daher regelmäßig.

    Falls die von Google hinzugefügten Leistungen passen, können Sie diese durch Klicken der Schaltfläche “Änderungen annehmen” übernehmen. Falls nicht, klicken Sie auf “Updates ansehen”, heben Sie die Vorauswahl für die betreffenden Leistungen auf und klicken Sie auf “Speichern”.

    #6. Ihre Produkte auf Ihrem Google Business-Profil

    Verkaufen Sie Produkte? Falls ja, dann bietet Ihnen Ihr Google Unternehmensprofil eine reizvolle Möglichkeit, diese zu präsentieren – und zwar sowohl auf einem Computerbildschirm als auch auf dem Handy.

    Produkt bei Google Unternehmensprofil

    Allerdings steht die Option, ihre Produkte im Google Unternehmensprofil anzeigen zu lassen, nicht allen Unternehmern zur Verfügung (abhängig von der primären Kategorie).
    Grundsätzlich können Sie Produkte mit folgenden Informationen anlegen:

    • Produktfoto (ideale Größe 1.200 x 900 px, akzeptierte Mindestgröße 1.200 x 1.200 px)

    • Produktname (max. 58 Zeichen)

    • Produktkategorie (wird von Ihnen vergeben, max. 58 Zeichen)

    • Preis oder Preisspanne (optional)

    • Produktbeschreibung (max. 1.000 Zeichen)

    • Schaltfläche mit Link zu weiterführenden Informationen oder Weiterleitung zum Onlineshop – z. B. “Online bestellen”, “Kaufen”, “Weitere Informationen”, “Angebot ansehen” – oder ohne Schaltfläche

    Durch Hinzufügen einer entsprechenden Verlinkung führen Sie Interessenten direkt zu Ihrem Angebot. Zusätzlich wird in der Produktansicht automatisch Ihre Telefonnummer eingefügt, sodass ein potenzieller Kunde Sie unmittelbar kontaktieren kann (besonders wichtig, wenn Sie keine Verlinkung zu weiterführenden Infos haben!).

    Unser Tipp: Sollten Sie Produkte anbieten und die Möglichkeit haben, diese in Ihrem Business-Profil zu veröffentlichen, nutzen Sie diese Funktion unbedingt! Nicht nur sind Ihre Angebote direkt im Google Unternehmensprofil sichtbar, auch können potenzielle Kunden diese unmittelbar online kaufen oder Sie bei Bedarf kontaktieren – und das für Sie vollkommen kostenlos.

    Video: Produkte zum Google Unternehmensprofil hinzufügen

    #7. Google Unternehmensprofile Beiträge

    Um Ihre bestehenden und potenziellen Kunden auf aktuelle Informationen, Angebote, Rabatte, Veranstaltungen oder Ähnliches hinzuweisen, können Sie auf Ihrem Google Business-Profil auch Beiträge veröffentlichen.

    Dabei handelt es sich um eine Art kostenlose (!) “Mini-Anzeige”, bestehend aus einem Bild, einem kurzen Text und einem weiterführenden Link. Ihre Beiträge werden Google Nutzern sowohl bei der Google Suche als auch in Google Maps in Ihrem Google Brancheneintrag unten angezeigt.

    Google Business Beiträge

    Hier ein paar Ideen für Ihre Google-Beiträge:

    • 1.

      Veranstaltungen

      Wenn Sie ein Event planen (z. B. ein Seminar, einen verkaufsoffenen Sonntag, einen Tag der offenen Tür etc.), können Sie hier eine Veranstaltung mit Datum und Uhrzeit anlegen und schließlich einen weiterführenden Link zur Registrierung oder für weitere Informationen hinzufügen. Eine Veranstaltung erlischt automatisch, sobald der Termin verstrichen ist.

    • 2.

      Sonderverkaufsaktionen

      Planen Sie während eines bestimmten Zeitraums eine Sonderaktion? Erstellen Sie hier einen Sonderverkaufsbeitrag, leiten Sie damit Ihre Kunden zu Ihrem Online-Shop oder locken Sie sie in Ihr Ladengeschäft.

    • 3.

      Neue Produkte & Dienstleistungen

      Führen Sie gerade neue Produkte und/oder Dienstleistungen ein? Verfassen Sie hier einen kleinen Beitrag, laden Sie ein aussagekräftiges Bild dazu hoch, fügen Sie eine Handlungsaufforderung hinzu und leiten Sie Ihre Interessenten auf die dazugehörige Website mit weiteren Informationen.

    • 4.

       Ihre Blogartikel

      Veröffentlichen Sie auf Ihrer Website Blogartikel, Kundenerfahrungen und nützliche Tipps? Dann verfassen Sie einen kleinen Auszug und platzieren Sie diesen zusammen mit einer entsprechenden Verlinkung unter Ihren Beiträgen auf Ihrem Google Unternehmensprofil.

    • 5.

      Angebote

      Informieren Sie potenzielle wie bestehende Kunden über aktuelle Sonderangebote, Rabatte, Coupons etc. Dazu können Sie folgende Infos ergänzen:

      • Titel
      • Angebotsbeschreibung/-details
      • Startdatum und Ende (Gültigkeitszeitraum)
      • Gutscheincode (optional)
      • Link zum Einlösen
      • Nutzungsbedingungen

      Ihr Angebot wird sowohl bei der Desktop-Ansicht als auch auf mobilen Geräten durch ein leuchtend gelbes Preisschild-Symbol kenntlich gemacht – und damit für potenzielle Interessenten unübersehbar.

    Google Unternehmensprofil Angbeot

    Video: Einen Beitrag bei Google Unternehmensprofile erstellen

    #8. Statistiken: Wie wird Ihr Google Unternehmensprofil gefunden?

    Der Bereich “Statistiken” hilft Ihnen dabei, zu analysieren, wie und wo Kunden Ihr Business-Profil auf Google gefunden und welche Aktion(en) sie anschließend ausgeführt haben.

    • 1.

      Wie Kunden Ihr Business-Profil finden:

      Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, wie ein Kunde Sie finden kann:

      • Direkt: bedeutet, dass der Kunde nach Ihrem Firmennamen oder Ihrer Adresse sucht. Dies tun in der Regel wiederkehrende oder potenzielle Kunden, die Ihr Unternehmen bereits kennen oder zumindest von Ihnen gehört haben. Beispiel: “Eiscafé Venezia”
      • Indirekt: Der Kunde sucht nach einer Kategorie, einem Produkt oder einer Dienstleistung, die Sie anbieten und in Ihrem Profil integriert haben. Je präziser also die Informationen in Ihrem Google Unternehmensprofil sind, desto besser können Sie auch über eine indirekte Suche gefunden werden. Beispiel: “Eiscafé in der Nähe”
      • Über eine Marke: Der Kunde sucht nach Ihrer bzw. einer bestimmten Marke, die Ihr Unternehmen anbietet. (Diese Kategorie taucht nur dann in der Statistik auf, wenn Ihr Unternehmen schon mindestens einmal bei einer Markensuche angezeigt wurde.)
    Wie Nutzer nach Ihrem Unternehmen suchen - Google Unternehmensprofil
    • 2.

      Wo Kunden Ihr Unternehmensprofil auf Google finden

      Hier sehen Sie, über welchen Google-Dienst Ihr Eintrag gefunden wurde: Google Maps oder Google Suche.

    Wie Ihr Unternehmen gefunden wird - Google Unternehmensprofil
    • 3.

      Was Nutzer tun, nachdem sie Ihr Profil gefunden haben:

      Ein Diagramm zeigt Ihnen die Anzahl der Website-Besuche, Wegbeschreibungsabfragen und Telefonanrufe.

    Nutzeraktionen Google Unternehmensprofil
    • 4.

      Wegbeschreibungen:

      In diesem Abschnitt können Sie sehen, wo sich Kunden aufgehalten haben, als sie eine Wegbeschreibung zu Ihrem Unternehmen anforderten.

    Wegbeschreibung bei Google Unternehmensprofil
    • 5.

      Telefonanrufe:

      Neben der Gesamtzahl der von Kunden getätigten Anrufe enthält dieser Abschnitt Informationen darüber, an welchem ​​Wochentag und zu welcher Tageszeit Kunden Ihr Unternehmen anrufen.

    Telefonanrufe Google Unternehmensprofil
    • 6.

      Stoßzeiten:

      Informationen zu beliebten Besuchszeiten in Ihrem Unternehmen und zur Besuchsdauer Ihrer Kunden. Die Besuchsdauer schätzt die durchschnittliche Zeit, die Kunden an Ihrem Standort verbringen.

    Stoßzeiten bei Google Unternehmensprofil
    • 7.

      Fotoaufrufe und Anzahl der Fotos:

    Fotoaufrufe Google Unternehmensprofil

    Neue Statistiken: Zurzeit (Stand: Februar 2022) werden die Statistiken von Google überarbeitet. Sie können aber jetzt schon in die neue Ansicht wechseln. Klicken Sie dafür im oben angezeigten Bereich “Neu: Seite "Leistung" wird aktualisiert” auf “Jetzt ansehen” .

    Die neuen Statistiken wirken nicht nur insgesamt etwas übersichtlicher, sondern sind auch mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet:

    • Suchanfragen: Hier sehen Sie, nach welchen Begriffen Nutzer gesucht haben, um Ihren Eintrag angezeigt zu bekommen.
    • Außerdem sehen Sie die Anzahl der Aufrufe Ihres Unternehmensprofils, aufgeschlüsselt nach Plattformen und Geräten.

    Fazit

    Mit Google Unternehmensprofile gibt Ihnen Google ein kostenloses Tool an die Hand, das Sie unbedingt nutzen sollten – zum einen, um die Sichtbarkeit und Reputation Ihres Unternehmens zu erhöhen, zum anderen, um neue Kunden zu gewinnen und sich von Ihren Konkurrenten abzuheben.

    Fanden Sie die Inhalte in diesem Artikel hilfreich bzw. nützlich für Ihr Business? Dann sagen Sie es einfach weiter oder teilen Sie diesen Beitrag. Vielen Dank.

    google-unternehmensprofil-leitfaden-download

    Google Business-Profil Leitfaden

    pdf. zum runterladen

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie unseren Leitfaden als Dankeschön kostenlos dazu!

    • mit hilfreichen To-dos

    • Checklisten

    • “Wie mache ich das?”-Videos

    Google Unternehmensprofile (früher Google My Business) ist ein kostenloses Branchenverzeichnis von und auf Google. Dieses wird samt Informationen zu Ihrem Unternehmen wie Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Bewertungen, Fotos und Videos in den Google Suchergebnissen und in Google Maps angezeigt, wenn nach Ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten/ Dienstleistungen gesucht wird.

    Ein Eintrag bei Google Unternehmensprofile ist komplett kostenlos.

    Falls Sie an Ihrem Unternehmensstandort keine Kunden bedienen oder empfangen, sollten Sie unter dem Reiter "Info" bei Google Unternehmensprofile keine Adresse eintragen.

    Lassen Sie das Feld "Unternehmensstandort" frei.

    Labels helfen Unternehmen, die mehrere Standorte haben, ihre Einträge zu verwalten. Labels können im Google Unternehmensprofile-Dashboard gesucht und in Google Ads verwendet werden.

    Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Adresse in Ihrem Google Unternehmensprofil zu sehen ist, melden Sie sich ganz einfach bei Google an und suchen Sie Ihr Unternehmen in der Suchleiste.

    Klicken Sie dann auf “Profil bearbeiten” und “Unternehmensinformationen”.

    Beachten Sie jedoch: Wenn Sie Ihre Adresse löschen, ist nurmehr Ihr Einzugsgebiet zu sehen.

    Wenn Ihr Unternehmen z. B. aufgrund von Corona oder aus anderen Gründen länger als 7 Tage geschlossen ist, können Sie es als “vorübergehend geschlossen” kennzeichnen.

    Melden Sie sich dafür mit Ihren Zugangsdaten bei Google Unternehmensprofile (früher Google My Business) an. Klicken Sie nun auf den Reiter “Info” und wählen Sie die Option “als vorübergehend geschlossen kennzeichnen” aus.

    google my business geschlossen screenshot mit zeichnung

    Melden Sie sich mit Ihrem Google Konto an und suchen Sie Ihr Unternehmen in der Google Suchleiste. Gehen Sie anschließend auf “Profil bearbeiten” und “Unternehmensinformationen”.

    Nun können Sie unter dem Reiter “Kontakt” Ihre Adresse ändern.

    google my business geschlossen screenshot 1

    Melden Sie sich mit Ihrem Konto bei Google an und suchen Sie Ihr Unternehmen in der Google Suchleiste.

    Gehen Sie nun in der rechten Spalte auf “Fotos ansehen”. Hier können Sie Ihre hochgeladenen Fotos löschen.

    Beachten Sie jedoch, dass Sie nur Fotos löschen können, die Sie hochgeladen haben. Von Kunden hochgeladene Fotos können nicht gelöscht werden.

    Nein, Bewertungen können nicht deaktiviert werden. Doch von Bewertungen können Sie und Ihr Unternehmen profitieren.

    Egal ob positiv oder negativ – reagieren Sie darauf und antworten Sie Ihren Kunden. Dadurch zeigen Sie, dass Ihnen die Meinung Ihrer Kunden wichtig ist und Sie darauf eingehen wollen.

    Lesen Sie unseren Blog-Artikel “Google Bewertungen”, um mehr über Google Bewertungen und wie Sie damit umgehen sollten zu erfahren.

    Durch die Bestätigung Ihres Unternehmens wird sichergestellt, dass Sie der rechtmäßige Inhaber des Unternehmens sind und Zugriff auf Ihr Unternehmensprofil haben.

    Ja! Ein Google Unternehmensprofil ist eine perfekte Ergänzung zu Ihrer Website.

    Durch ein Profil werden Sie von potenziellen Kunden einfacher bei der Google Suche und bei Google Maps gefunden.

    Verbinden Sie ganz einfach Ihr Unternehmensprofil mit Ihrer Website durch einen Link auf Ihr Profil.

    Ein Eintrag bei Google Unternehmensprofile ist ein Muss für alle Unternehmer, da sich über 90% aller Kunden über Google informieren und nach Lösungen suchen.

    So können Sie Ihre Kunden schnell erreichen.

    Um ein neues Google Unternehmensprofil zu erstellen, melden Sie sich ganz einfach mit Ihren Google Zugangsdaten an.

    Gehen Sie nun auf “Jetzt eintragen”. Tragen Sie alle Geschäftsinformationen, wie den Namen Ihres Unternehmens und die Adresse, ein und geben Sie eine Kategorie für Ihr Business an.

    Zum Schluss geben Sie noch die Adresse Ihrer Website und Ihre Telefonnummer an.

    Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei Google Unternehmensprofile an. Klicken Sie nun auf den Reiter “Nutzer” und wählen Sie den Nutzer aus, der als Inhaber erscheinen soll.

    Beachten Sie, dass nur Inhaber oder Primär-Inhaber diese Änderung durchführen können.

    Wenn Sie einen Eintrag bei Google Unternehmensprofile erstellt haben, erscheint Ihr Unternehmen automatisch bei Google Maps.

    Melden Sie sich bei Google an. Geben Sie im Google Suchfeld den Namen Ihres Unternehmens an, und klicken Sie auf “Profil bearbeiten”.

    Gehen Sie nun über “Unternehmensinformationen” auf den Reiter “Standort”. Hier können Sie einen weiteren Standort hinzufügen.

    google my business standortscreenshot

    Melden Sie sich mit Ihrem Konto bei Google an. Suchen Sie ihr Unternehmen in der Suchleiste, klicken Sie anschließend auf “Profil bearbeiten” und wählen Sie den Reiter “Kontakt” aus.

    Nun können Sie Ihre Website eintragen.google my business website screenshot

    Wenn Sie Ihr Unternehmen bei Google nicht sehen, kann das zwei Gründe haben:

    Entweder Ihr Eintrag wurde gesperrt oder Sie haben Ihr Profil noch nicht vollständig eingerichtet.

    Um dieses richtig einzurichten, lesen Sie unseren Artikel “Google My Business Hilfe” und folgen Sie einfach unserem Leitfaden.

    Falls Ihr Profil gesperrt wurde, wenden Sie sich an den Support.

    Nein, die Möglichkeit, Einträge im Vorfeld zu planen, gibt es bei Google Unternehmensprofile leider nicht.

    Melden Sie sich bei Google an und suchen Sie Ihr Unternehmen in der Google Suchleiste. Gehen Sie nun in der rechten Spalte auf “Fotos ansehen”. Hier können Sie Ihre hochgeladenen Fotos löschen.

    Beachten Sie jedoch, dass Sie nur Fotos löschen können, die Sie hochgeladen haben. Von Kunden hochgeladene Fotos können nicht gelöscht werden.

    Melden Sie sich mit Ihrem Profil bei Google an. Suchen Sie Ihr Unternehmen in der Suchleiste und gehen Sie unter “Profil bearbeiten” auf “Fotos hinzufügen”.google my business fotos screenshot

    Bei Fragen oder Problemen können Sie sich an den Support wenden.

    Wenn Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei Google Unternehmensprofile angemeldet haben, gehen Sie auf den Reiter “Statistiken”.

    Hier können Sie nun alle Statistiken rund um Ihr Unternehmen sehen: beispielsweise wie nach Ihrem Unternehmen gesucht wurde, wie oft Ihre Fotos und Videos aufgerufen wurden oder wie viele Websitezugriffe Sie insgesamt im letzten Monat hatten.

    Um Ihr Unternehmen dauerhaft zu löschen, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei Google Unternehmensprofile an und gehen Sie auf den Reiter “Info”.

    Hier wählen Sie nun die Option “als dauerhaft geschlossen kennzeichnen”.

    google my business geschlossen screenshot mit zeichnung

    Google Bewertungen - simpliby blog

    Google Bewertungen

    Warum Google Rezensionen für lokale Unternehmen wichtig sind und warum Sie selbst Ihre Kunden-Bewertungen auf Google zur Chefsache erklären sollten.
    blogbeitrag bewertungen titelbilde 1

    Kundenbewertungen – wie Sie mehr Rezensionen bekommen

    Einfache, aber vollständige Anleitung: Wie sie mehr positive Kundenbewertungen bekommen, auf negative optimal reagieren und Kundenfeedback erfolgreich für Ihr Unternehmen nutzen
    20 tipps für Google Unternehmensprofil

    20 Tipps für Ihr Google Unternehmensprofil (Google My Business)

    Wie Sie Ihr GOOGLE UNTERNEHMENSPROFIL mit minimalem Aufwand maximal effektiv einsetzen und nutzen - Inkl. “Spickzettel” mit allen wichtigen Aufgaben zum Download
    • mit hilfreichen To-dos,
    • Checklisten
    • und “Wie mache ich das?”-Videos.

    LEITFADEN zum DOWNLOAD

    Melden Sie sich einfach für unsere gratis Marketing-Tipps per E-Mail an, und Sie bekommen den Download als Geschenk obendrauf.

    Scroll to Top